Alvaró Bautista (22.): Wieso er hinter Bradl liegt

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Alvaró Bautista auf der Werks-Aprilia in Japan

Alvaró Bautista auf der Werks-Aprilia in Japan

Aprilia-Werksfahrer Alvaró Bautista kam am ersten Trainingstag in Motegi nicht wunschgemäss in Fahrt. Er blieb am Schluss im Verkehr stecken, dazu verliert er Zeit beim Bremsen.

Das Aprilia-Duo Stefan Bradl und Alvaró Bautista beendete den ersten Trainingstag auf Twin Ring Motegi an 13. und 22. Stelle.

«Wir sind recht gut gestartet», lautete die Blanz von Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano. «Stefan und Alvaró haben auf Anhieb eine gute Richtung eingeschlagen. Auf dieser Piste ist es wichtig, dass du beim Bremsen und Beschleunigen Zeit wettmachen kannst. Die Abstimmungen, die wir gewählt haben, haben sich positiv ausgewirkt, besonders auf der Seite von Bradls Box. Wir behalten aber auch die kritischen Punkte dieser Strecke im Auge. Damit meine ich den Bremsverschleiss und den Spritverbrauch.»

«Im ersten freien Training haben wir uns um ein gutes Set-up bemüht», berichtete Alvaró Bautista. «Am Nachmittag haben wir ein paar andere Abstimmungsvarianten probiert, die mir aber nicht behagt haben. Also bin ich zu den Set-up-Lösungen vom FP1 zurückgekehrt. Ich konnte zwar im FP2 meine Zeit vom Vormittag verbessern, aber es wäre mehr möglich gewesen. Als es am Schluss darauf ankam, habe ich keine Runde ohne Verkehr gefunden. Es war sehr viel los auf der Piste; ich wurde von einigen langsamen Piloten eingebremst. Wir müssen uns auf jeden Fall in den Bremszonen verbessern. Das sind hier die entscheidenden Stellen. Bisher habe ich Mühe, das Motorrad so abzubremsen, wie ich mir das vorstelle.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Do.. 06.05., 07:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 08:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 06.05., 09:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:10, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE