Stefan Bradl (24.): «Zu viel Gewicht auf Vorderrad»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Stefan Bradl

Stefan Bradl

Das Warm-up bot den MotoGP-Piloten nach einem bisher stets trockenen Wochenende, um sich auf die nassen Bedingungen einzustellen. Stefan Bradl hatte Probleme.

Im 20-minütigen MotoGP-Warm-up in Motegi belegte Stefan Bradl mit der Aprilia RS-GP den 24. Platz der Zeitenliste. Er büßte 3,2 sec auf die Bestzeit von Dani Pedrosa ein. Auch 2013 waren die Sessions am Freitag und Samstag trocken, während es am Sonntag regnete. Damals war Bradl im Warm-up Schnellster.

«Ich hatte kein Gefühl für den Hinterreifen. Die Abstimmung war daneben. Wir hatten eindeutig zu viel Gewicht auf dem Vorderreifen. Er hat extrem nachgelassen und bewegte sich stark, da der Gummi zu heiß wurde. Das werden wir nun für das Rennen ändern», erklärte er.

«Daher hat es lange gedauert, bis ich ein Gefühl für den Hinterreifen aufbauen konnte, denn er hatte nicht genug Grip. Es war kein positives Warm-up, aber wir haben viel dazugelernt», schilderte Bradl.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
6DE