Andrea Dovizioso (14.): «Muss an mir selbst arbeiten»

Von Nereo Balanzin
MotoGP
Andrea Dovizioso: «Zu lange in Schräglage»

Andrea Dovizioso: «Zu lange in Schräglage»

Bei Andrea Dovizioso machte sich am Freitag in Australien Enttäuschung breit. Der Ducati-Pilot erreichte nur den 14. Platz der kombinierten Zeitenliste. «Wir haben viel Arbeit vor uns», weiß er.

Ganze 1,068 sec lag Andrea Dovizioso am Freitag hinter der Bestzeit von Repsol-Honda-Pilot Marc Márquez. Der 29-Jährige, der hier im letzten Jahr Vierter wurde, erreichte nur Rang 14.

«Wir haben viel Arbeit vor uns. Das betrifft nicht nur die Arbeit am Bike, denn ich muss auch sehr viel an mir selbst arbeiten. Mit meinem Fahrstil erhalte ich derzeit nicht die Resultate, die ich schaffen könnte. Phillip Island unterscheidet sich stark von anderen Strecken. Sie hat sehr lange Kurven, man muss sehr präzise fahren», weiß Dovizioso, dessen Stärke die Bremsphase ist. Auch Phillip Island muss er seinen Fahrstil jedoch auf das fließende Layout anpassen.

«In voller Schräglage ist zudem der Grip nicht ideal. Ich lege die Maschine zu früh um und fahre zu lange Schräglage. In Japan konnten wir das Bike verbessern, aber das bezog sich hauptsächlich auf die Bremsphase, was sich hier nicht so deutlich auswirkt», erklärte der WM-Siebte.

Auch er setzte den asymmetrischen Reifen ein. «Während der Reifen im letzten Jahr zu drei Viertel aus der harten Mischung bestand, sind es 2015 drei Viertel weich und ein Viertel hart. Das bedeutet, dass die Mitte des Reifens weicher ist. Das ist ein großer Vorteil, denn im letzten Jahr gab es mit der härteren Mischung in der Mitte viele Stürze beim Anbremsen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE