Phillip Island: Rossi nicht auf Podest, Márquez siegt

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Marc Márquez fuhr ein sensationelles Rennen

Marc Márquez fuhr ein sensationelles Rennen

Die Top-4 bekämpften sich auf Phillip Island mit dem Messer zwischen den Zähnen. Marc Márquez besiegte Jorge Lorenzo, doch Valentino Rossi schaffte es nicht auf das Podest.

Der WM-Kampf zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo geht in die nächste Runde. In der Startaufstellung stand Marc Márquez vor Andrea Iannone und Jorge Lorenzo. Valentino Rossi hatte sich nur als Siebter qualifiziert. Der Italiener hatte vor dem Rennen in Australien 18 Punkte Vorsprung auf Lorenzo.

Bei der Reifenwahl waren sich Márquez, Lorenzo und Rossi einig: asymmetrischer Vorderreifen, Medium-Hinterreifen.

Start: Iannone schießt mit der GP15 an die Spitze vor Lorenzo und Márquez. Dani Pedrosa auf Platz 4, Rossi Sechster.

Runde 1: Iannone führt vor Lorenzo und Pedrosa. Stark: Lorenzo schnappt sich in Kurve 8 Iannone außen.

Runde 2: Iannone kontert und geht wieder in Führung. Hinter dem Ducati-Pilot reihen sich Lorenzo, Pedrosa, Márquez, Crutchlow und Rossi. Iannone kollidiert mit einer Möwe, die sich in ihre Einzelteile zerlegt und verliert Platz 1 an Lorenzo.

Runde 3: Márquez schnappt sich Lorenzo, er kontert. Iannone führt wieder. Crutchlow geht an Pedrosa vorbei.

Runde 4: Lorenzo geht wieder in Führung vor Iannone und Márquez. Auf der Geraden ist die GP15 unschlagbar, Lorenzo schlägt in den Kurven zurück. Rossi Vierter.

Runde 5: Márquez geht in Kurve 4 an Iannone vorbei, der patzte. Lorenzo führt. Rossi liegt hinter Iannone und schnappt sich seinen italienischen Landsmann.

Runde 6: Márquez patzt, Rossi schiebt sich auf Platz 2. Er liegt 0,5 sec hinter Lorenzo. Der Repsol-Honda-Pilot geht wieder an Rossi vorbei.

Runde 7: Rossi versucht es erneut und liegt wieder auf Platz 2. Iannone schießt an Márquez vorbei und schnappt sich auch Rossi. Lorenzo packt den Hammer aus und liegt 1,1 sec vorne.

Runde 8: Lorenzo liegt 1,4 sec vor Márquez, Iannone und Rossi. Stefan Bradl fährt auf Platz 21. Rossi überholt Iannone – Dritter. Rossi fährt die schnellste Runde und ist 0,5 sec schneller als Lorenzo.

Runde 9: Márquez liegt nur noch eine Sekunde hinter Lorenzo. Rossi folgt dem Honda-Star vor Iannone und Crutchlow.

Runde 10: 0,8 sec trennen Lorenzo und Márquez. Rossi klebt am Hinterrad der Repsol-Honda.

Runde 11: Das Rennen von Nicky Hayden ist beendet. Márquez liegt nur noch 0,4 sec hinter Lorenzo. Rossi hält sich auf Platz 3 vor Iannone. Die Lücke zu Lorenzo wächst wieder auf 1,2 sec.

Runde 13: Iannone zieht auf der Geraden an Rossi und dann auch an Márquez vorbei. Der Topspeed-Vorteil der GP15 ist beträchtlich. Lorenzo hat 1,2 sec Vorsprung.

Runde 15: Márquez zieht von Rossi und Iannone davon und holt zu Lorenzo auf.

Runde 17: Es ist soweit. Márquez klebt am Hinterrad der Yamaha von Lorenzo. Iannone schnappt sich Rossi.

Runde 18: Márquez übernimmt die Führung vor Lorenzo, Iannone und Rossi, die 0,8 sec zurückliegen. Bradl liegt mit der Aprilia auf dem 19. Platz.

Runde 20: Lorenzo liegt 0,3 sec hinter Márquez und nur noch 0,3 vor Iannone und Rossi. Die Spitzengruppe besteht wieder aus vier Fahrern.

Runde 21: Iannone schießt vorbei, Lorenzo kontert. Der Mallorquiner gibt nicht auf und geht außen an Márquez vorbei.

Runde 22: Lorenzo liegt vor Márquez, Iannone und Rossi. Iannone geht an Márquez vorbei. Lorenzo startet erneut einen Fluchtversuch.

Runde 24: Lorenzo liegt 0,6 sec vor Márquez, Iannone und Rossi. Der WM-Leader geht an Iannone vorbei.

Runde 26: Lorenzo hat 0,8 sec Vorsprung auf Iannone, Márquez und Rossi.

Letzte Runde: Lorenzo liegt 0,6 sec vor Márquez, Iannone und Rossi. Márquez holt auf – 0,3 sec. Iannone geht an Márquez vorbei, er kontert. Rossi schnappt sich Iannone. Márquez geht an Lorenzo vorbei. Iannone geht an Rossi vorbei.

Ziel: Marc Márquez unbeschreiblich: Er ringt Jorge Lorenzo nieder, Andrea Iannone besiegt Valentino Rossi. Damit half Márquez Rossi im Titel Kampf gegen Lorenzo, da er dem Mallorquiner fünf Punkte abnahm. In seiner letzten Runde legte Márquez eine Rekordzeit vor.

In der WM-Tabelle liegt Valentino Rossi nun noch elf Punkte vor Jorge Lorenzo. In Sepang und Valencia sind noch 50 Punkte zu vergeben. Mehr Spannung können sich die Fans nicht wünschen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 08:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 06.05., 09:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:10, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 06.05., 11:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 06.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Formel 1 GP von Portugal 2021
» zum TV-Programm
2DE