Valentino Rossi triumphiert bei «Monza Rally Show»

Von Sharleena Wirsing
Zum vierten Mal gewann Valentino Rossi die «Monza Rally Show». Er setzte sich gegen den belgischen Rallye-Pilot Thierry Neuville durch.

Die Monza Rallye hat Tradition und wird bereits seit 1978 ausgetragen. In den letzten Jahren war der neunfache Weltmeister Valentino Rossi stets Stammgast bei jenem Event. Nach seinen Siegen von 2006, 2007 und 2012 triumphierte der «Doctor» mit seinem Ford Fiesta WRC-Auto auch in diesem Jahr.

Am letzten Renntag in Monza machte Rossi seinen vierten Sieg bei der «Monza Rally Show» perfekt. Er ging mit 33 Sekunden Vorsprung in die letzte Etappe. Zusammen mit Co-Pilot Carlo Cassina besiegte er den belgischen Rallye-Pilot Thierry Neuville mit Beifahrer Julien Vial im Hundai I20 mit einem Vorsprung von über 50 Sekunden.

Der dritte Rang ging an Rossis ehemaligen Teamkoordinator bei Yamaha, Roberto Brivio, und Suzuki-MotoGP-Teammanager Davide Brivio. Motocross-Legende Tony Cairoli, der zeitweise auf Platz 2 hinter Rossi lag, schied bei der letzten Etappe mit einem Platten aus.

Rossis Kumpel Alessio «Uccio» Salucci landete mit Mitia Dotta im Ford Fiesta auf Platz 5. Moto3-Pilot Romano Fenati belegte als Neuling den 69. Platz mit seinem Renault Clio.

MotoGP-Star Valentino Rossi nimmt regelmäßig an Wettbewerben auf vier Rädern teil. Da im Dezember und Januar Testverbot gilt, vertreibt er sich seine Zeit gerne mit anderen Motorsport-Disziplinen. Der Vizeweltmeister hat erneut bewiesen, dass er auch auf vier Rädern schnell ist.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3