MotoGP

Hector Barbera (Ducati/9.): «Hatte zu viel erwartet»

Von - 11.04.2016 00:40

Mit seinem neunten Platz auf dem Circuit of the Americas in Austin rückt Hector Barbera auf den sechsten Rang des MotoGP-Gesamtklassements nach vorn und ist damit bestplazierter Ducati-Pilot.

Hector Barbera (Avintia Racing) startete beim «Red Bull Grand Prix of the Americas» in Austin vom 14. Startplatz aus in das MotoGP-Rennen. Obwohl der Ducati-Pilot frühzeitig von Schmerzen im Unterarm geplagt wurde, kämpfte er mit Pol Espargaro und Michele Pirro um den siebten Rang. Am Ende fiel er noch auf die neunte Position zurück, eroberte sich allerding damit den sechsten Platz des MotoGP-Gesamtklassements.

«Das war ein schwieriges Wochenende und jeden Tag wurde es komplizierter», beklagte sich der 29-jährige Spanier. «Wahrscheinlich hatte ich nach meinem fünften Platz in Spanien zu hohe Erwartungen, was sicher nicht gut für mich und mein Team war. Der neunte Rang ist nicht das, was wir uns erwartet hatten und so müssen wir in den nächsten Tagen unsere Hausaufgaben erledigen.»

«Der Circuit of the Americas ist ein körperlich sehr anstrengender Kurs. Bereits nach fünf Runden bekam ich Probleme mit dem Unterarm und hatte starke Schmerzen. Trotzdem gelang mir eine Top-10-Platzierung. Besonders erfreulich ist, dass wir nun den sechsten Gesamtrang belegen und ich damit im Augenblick der bestplatzierte Ducati-Pilot bin.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Hector Barbera landete in Texas auf dem neunten Platz © Gold & Goose Hector Barbera landete in Texas auf dem neunten Platz
Passende Galerie:

Austin 2016, Sonntag

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 17.01., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 18.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 18.01., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 18.01., 01:05, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 18.01., 01:35, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Sa. 18.01., 02:05, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Sa. 18.01., 02:15, ORF Sport+
Jänner Rallye, Highlights aus dem Mühlviertel
Sa. 18.01., 02:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Sa. 18.01., 02:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 18.01., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm