Hector Barbera (Ducati/9.): «Hatte zu viel erwartet»

Von Andreas Gemeinhardt
MotoGP
Hector Barbera landete in Texas auf dem neunten Platz

Hector Barbera landete in Texas auf dem neunten Platz

Mit seinem neunten Platz auf dem Circuit of the Americas in Austin rückt Hector Barbera auf den sechsten Rang des MotoGP-Gesamtklassements nach vorn und ist damit bestplazierter Ducati-Pilot.

Hector Barbera (Avintia Racing) startete beim «Red Bull Grand Prix of the Americas» in Austin vom 14. Startplatz aus in das MotoGP-Rennen. Obwohl der Ducati-Pilot frühzeitig von Schmerzen im Unterarm geplagt wurde, kämpfte er mit Pol Espargaro und Michele Pirro um den siebten Rang. Am Ende fiel er noch auf die neunte Position zurück, eroberte sich allerding damit den sechsten Platz des MotoGP-Gesamtklassements.

«Das war ein schwieriges Wochenende und jeden Tag wurde es komplizierter», beklagte sich der 29-jährige Spanier. «Wahrscheinlich hatte ich nach meinem fünften Platz in Spanien zu hohe Erwartungen, was sicher nicht gut für mich und mein Team war. Der neunte Rang ist nicht das, was wir uns erwartet hatten und so müssen wir in den nächsten Tagen unsere Hausaufgaben erledigen.»

«Der Circuit of the Americas ist ein körperlich sehr anstrengender Kurs. Bereits nach fünf Runden bekam ich Probleme mit dem Unterarm und hatte starke Schmerzen. Trotzdem gelang mir eine Top-10-Platzierung. Besonders erfreulich ist, dass wir nun den sechsten Gesamtrang belegen und ich damit im Augenblick der bestplatzierte Ducati-Pilot bin.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
103