MotoGP auf Servus TV: Ab Mugello mehr Sendezeit

Von Frank Aday
MotoGP
Pünktlich zum Grand Prix von Italien in Mugello (20.-22.Mai) weitet ServusTV die Sendestrecke am Samstag und Sonntag der MotoGP-Rennwochenenden aus.

Mugello in der Toskana wird sich an diesem Wochenende einmal mehr im Ausnahmezustand befinden. 30 Kilometer nordöstlich von Florenz geht das MotoGP-Heimrennen von Italiens Nationalheld Valentino Rossi über die Bühne. Rossi liegt derzeit mit 78 Punkten hinter Titelverteidiger Jorge Lorenzo (90) und Marc Marquez (85) auf Platz 3 der WM-Wertung, ein heißer Dreikampf um den Titel ist also voll entbrannt.

Für ServusTV sind Moderatorin Andrea Schlager, Kommentator Walter Zipser sowie die Experten Gustl Auinger und Alex Hofmann in Italien vor Ort. ServusTV baut die MotoGP-Sendestrecke ab sofort weiter aus. Am Samstag gibt es ab 13:25 Uhr nun zusätzlich das letzte MotoGP-Training (FP4) live im TV zu sehen, im Anschluss folgt wie gewohnt das MotoGP-Qualifying.

Am Sonntag ist wie immer «Raceday»: Ab 10:45 Uhr stehen die Rennen in den Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP auf dem Programm. Neu: Um 23:15 Uhr gibt es den MotoGP-Grand-Prix noch einmal in der Wiederholung.

Im umfassenden Rahmenprogramm rund um die Rennaction wird ServusTV diesmal die Faszination Mugello beleuchten und dabei den Scheinwerfer auch auf einen weiteren italienischen Lokalmatador richten. Denn der Italiener Danilo Petrucci kämpfte sich nach einer komplizierten Handverletzung zurück und feierte vor zwei Wochen mit Rang 7 sieben in Le Mans ein bemerkenswertes Comeback.

Zudem wird die Crew eine weitere Folge des Tagebuchs des Moto2-Gespanns Jonas Folger (ab 2017 in der MotoGP-Klasse) und Sandro Cortese liefern und einen Blick hinter die Kulissen des Moto3-Teams von Valentino Rossi (VR46) werfen.

Gustl Auinger erwartet für Mugello natürlich echte Heimspielstimmung für Yamaha-Star Valentino Rossi. «Die Fans werden versuchen, ihren Valentino zum Sieg zu peitschen.» Auinger glaubt aber auch, dass in ihrer italienischen Heimat die Zeit für Ducati reif sein könnte. «Es ist kein Geheimnis, dass Ducati stets auf der Suche nach dem stärksten Motor ist. Der Dampf im Kessel ist ihnen halt einfach heilig. Das könnte sich auf der langen Gerade in Mugello bezahlt machen.»

Auingers Geheimtipp auf den Sieg in Mugello lautet daher Andrea Dovizioso. «Weil er auch clever genug ist, um die richtige Balance zwischen Risiko und Sicherheit zu wählen.» Apropos: Eine Sturzorgie wie zuletzt in Le Mans wünscht sich natürlich niemand. «Das will niemand, dass die Besten der Welt schuldlos reihenweise stürzen und sich übers K.o.-System klassifizieren.»

Gefordert ist natürlich Michelin, der Hersteller der Einheitsreifen. Auinger: «Man kann im Sinne der MotoGP Michelin nur die Daumen drücken. Zaubert, was ihr zaubern könnt!»

Das WM-Wochenende beim «Gran Premio d'Italia TIM» im Überblick:
Live bei ServusTV:

Samstag, ab 13:25 Uhr: Training MotoGP (13:30 Uhr) und Qualifying MotoGP (14:10 Uhr)

Sonntag, ab 10:45 Uhr: Rennen Moto3 (11:00 Uhr), Moto2 (12:20 Uhr) und MotoGP (14:00 Uhr)

Außerdem bei ServusTV:
Sonntag, ab 23:15 Uhr: Wiederholung Rennen MotoGP

Online Live unter servustv.com/motogp im Originalton:
Freitag, ab 09:00 Uhr: Trainings Moto3, Moto2 und MotoGP
Samstag, ab 09:00 Uhr: Trainings & Qualifyings Moto3, Moto2 und MotoGP
Sonntag, ab 08:40 Uhr: Warm Ups & Rennen Moto3, Moto2 und MotoGP

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE