MotoGP

ADAC Sachsenring Classic: Sieg für Ralf Waldmann!

Von - 11.06.2016 19:41

Ralf Waldmann gewann vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse den ersten Lauf der World GP Bike Legends auf dem Sachsenring vor Freddie Spencer und Jeremy McWilliams.

Die Highlights der dritten ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung 2016 auf dem Sachsenring sind die beiden Rennen der World GP Bike Legends. Im ersten Lauf erwischte der Trainingsschnellste Freddie Spencer den besten Start und führte das Feld in der ersten Runde vor Garry McCoy, Jeremy McWilliams, Jurgen van den Goorbergh, Niggi Schmassmann, Wayne Gardner, Ralf Waldmann, Pierfrancesco Chili und Didier de Radigués an.

Während sich Spencer und McCoy um den ersten Platz stritten, rückte Waldmann immer näher an das Duo heran. Nach fünf Runden schnappte sich der 49-jährige Deutsche die Führung und konnte seinen Vorsprung konstant ausbauen.

Langweilig wurde es danach keinesfalls, denn hinter Waldmann lieferten sich die Verfolger über die gesamte Renndistanz großartige Positionskämpfe, bei denen sich letztendlich Spencer und McWilliams die beiden noch verbleibenden Plätze auf dem Podium sicherten.

«Endlich mal ein Rennen auf dem Sachsenring, dass ich gewonnen habe», freute sich Ralf Waldmann bei der Siegerehrung. Freddie Spencer meinte: «Das ist eine wunderbare Veranstaltung, ich bin sehr glücklich, an diesem Wochenende dabei zu sein. Die Begeisterung der vielen Menschen hier für den Motorradsport überträgt sich natürlich auch auf uns Fahrer.»

Obwohl dem Veranstalter noch keine offiziellen Angaben zu entlocken waren, deutet sich bereits heute ein neuer Zuschauerrekord für die ADAC Sachsenring Classic 2016 an.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ralf Waldmann glänzte auf dem Sachsenring © Klöppner Ralf Waldmann glänzte auf dem Sachsenring Runde 1: Spencer vor McCoy, McWilliams, van den Goorbergh, Schmassmann, Gardner, Waldmann und Chili © Klöppner Runde 1: Spencer vor McCoy, McWilliams, van den Goorbergh, Schmassmann, Gardner, Waldmann und Chili
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 05.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 06.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 06.12., 00:30, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 06.12., 01:25, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 02:20, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 06.12., 02:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 06.12., 03:30, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Fr. 06.12., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 06.12., 04:20, Motorvision TV
Motorcycles
Fr. 06.12., 05:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm