Smith-Ersatz Alex Lowes: «Konnte nicht nein sagen»

Von Kay Hettich
MotoGP
Alex Lowes wird Bradley Smith in Silverstone und Misano ersetzen

Alex Lowes wird Bradley Smith in Silverstone und Misano ersetzen

Durch die Verletzung von Tech3-Ass Bradley Smith kommt Pata Yamaha-Werkspilot Alex Lowes zu seinem Renndebüt in der MotoGP. Angst vor dem Versagen kennt der Brite nicht.

Es war für Alex Lowes ein schöner Zufall, dass er von Yamaha als Dankeschön für seinen Suzuka-Erfolg MotoGP-Testfahrten in Brünn spendiert bekam. Als das Tech3-Team einen Ersatz für den verletzten Bradley Smith (Sturz in Oschersleben) brauchte, fiel die Wahl schnell auf den Yamaha-Werkspiloten aus der Superbike-WM.

«Niemand hätte es abgelehnt, ein MotoGP-Bike bei seinem Heimrennen zu fahren», sagt Lowes gegenüber unseren Kollegen von bikesportnews. «In einer idealen Welt hätte man ein paar Testtage, um sich an dase Motorrad zu gewöhnen. Es wird also nicht leicht für mich, denn da sind die besten Piloten der Welt am Start. Am Wichtigsten wird es wohl sein, die Sache zu genießen.»

Zur Erinnerung: Der 25-Jährige fuhr die Yamaha M1 in Brünn lediglich für 15 Runden – und beendete den Test mit einem Sturz.

«Ich werde in Silverstone viel lernen und werde mein bestes geben, muss aber auch realistisch sein», meint Lowes. «Wenn ich einen guten Job erledige und mich mit jeder Session etwas verbessern kann, dann werde ich in Misano schon ein wenig mehr Wissen haben. Ich muss vernünftig agieren und mache mir keine Sorgen darum, am Freitag sein Letzter zu sein. Ich denke, wir werden zur Stelle sein – auf jeden Fall wird es interessant.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE