Krummenacher: «Es läuft gut»

Von Markus Lehner
MotoGP 125 ccm
Randy Krummenacher: Sturz und Rang 10

Randy Krummenacher: Sturz und Rang 10

GP-Test 125 ccm in Katar, 1. Tag: Der Schweizer Randy Krummenacher schaffte trotz eines Sturzes Rang 10.

Der erste der beiden Tage beim Nachttest unter Flutlicht in Katar verlief für Randy Krummenacher erfreulich. Der letztes Jahr noch für KTM fahrende Schweizer erreichte mit der Aprilia RSA 125 des Teams DeGraaf mit einer Zeit von 2:08,783 min den zehnten Rang.

Wegen eines Ausrutschers konnte Krummenacher das Training nicht zu Ende fahren, er war aber mit dem Resultat zufrieden: «Es läuft ziemlich gut. Wir haben nach dem Sturz entschieden, auf den Rest der Session zu verzichten und im gemischten Training 125/250 ccm noch einmal mitzumachen. Das war die richtige Entscheidung. Die erreichte Rundenzeit stimmt mich sehr zuversichtlich, ich bin bereit für das kommende Rennwochenende. Im zweiten Nachttraining möchte ich noch einen Schritt weiter nach vorne kommen.»

Teamkollege Dany Webb (GB, 2:09,250 min) schaffte als 13. ebenfalls den Sprung unter die Top-15. «Es war ein guter Testtag», sagte Webb. «Vor allem bei der Abstimmung der Vordergabel sind wir ein schönes Stück weitergekommen. Es gibt noch viel zu tun, aber die Richtung stimmt.»

Tagesschnellster war Bradley Smith (GB, 2:06,568) vor Andrea Iannone (I, 2:06,708) und WM-Favorit Julian Simon (2:07,042). Die deutschen Jonas Folger, Stefan Bradl und Sandro Cortese belegten die Ränge 6, 7 und 8.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 11:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 11:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mi. 23.09., 11:35, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 23.09., 12:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Mi. 23.09., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 3
  • Mi. 23.09., 14:25, ORF 2
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mi. 23.09., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 23.09., 16:30, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
7DE