MotoGP 125 ccm

Alexis Masbou kämpfte mit Vergaser-Problemen

Von - 21.06.2009 10:24

Der Loncin-Pilot blieb in Barcelona auf der Strecke und ist auch nach sechs Rennen noch ohne WM-Punkte.

Auch in Barcelona konnte das chinesische 125ccm-Team Loncin keine Punkte sammeln. [*Person Tomoyoshi Koyama*] landete auf dem 17. Platz, sein Teamkollege [*Person Alexis Masbou*] blieb wegen Vergaser-Problemen auf der Strecke stehen. «Ich kämpfte mit dem gleichen Problem wie im Qualifying», verrät der 22-jährige Franzose, «ich versuchte das Beste daraus zu machen, aber das Motorrad blieb stehen.» Nun gelte es, dieses Problem auf das nächste Rennen in Assen hin in den Griff zu bekommen.

Im Gegensatz zu seinem Teamkollegen beendete Tomoyoshi Koyama das Rennen auf dem 17. Platz. «Das war ein hartes Rennen, Vollgas-Geraden und enge Kurven wechseln sich ab, was vor allem die Hinterräder beansprucht», erklärt der 26-jährige Japaner. «Gegen Mitte des Rennens merkte ich, dass meine Reifen stark abbauten und so hatte ich in den Kurven sehr wenig Grip, ich musste also sehr vorsichtig sein.»

Mehr als der 17. Platz war wegen den Reifenproblemen nicht möglich, ist der Pilot aus Kanagawa, der auf dem Circuit de Catalunya mit KTM seinen ersten WM-Sieg in der 125ccm-Klasse feiern konnte, nicht zufrieden: «Ohne dieses Problem und mit einer besseren Beschleunigung wäre ein besserer Platz drin gelegen, ich bin nicht zufrieden, aber nach all den Problemen war es kein schlechtes Ergebnis.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Masbou: Keine Chance beim Katalonien-GP © Gold & Goose Masbou: Keine Chance beim Katalonien-GP
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 14.11., 17:30, Eurosport 2
ERC All Access
Do. 14.11., 18:55, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 14.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 14.11., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Do. 14.11., 20:30, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 14.11., 21:45, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 14.11., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 14.11., 21:45, ORF Sport+
FIA World Rallycross Championship
Do. 14.11., 23:30, Motorvision TV
On Tour
Do. 14.11., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm