Jonas Folger: 2010 wird er die Nr. 1 im Team

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 125 ccm
Jonas Folger

Jonas Folger

Anstelle von Andrea Iannone wird Jonas Folger (16) nächstes Jahr bei Ongetta-Aprilia die Nr. 1 sein. Bisher steht erst ein Teamgefährte fest.

Jonas Folger hat zwar am vergangenen Sonntag beim Debüt mit der Werks-Aprilia RSA 125 den letzten spanischen Meisterschaftslauf in Valencia überlegen gewonnen und mit der Werksmaschine seines bisherigen Teamkollegen Andrea Iannone seine beste GP-Trainingszeit vom 7. November 2009 um 1 sec unterboten.

Aber welche Teamkollegen der 16-jährige Bayer in seiner zweiten 125-ccm-GP-Saison beim Ongetta-I.S.P.A.-Team von Fiorenzo Caponera haben wird, steht bisher noch nicht fest. Caponera hat bisher neben Folger nur den Italiener Lorenzo Savadori verpflichtet, der im September wegen Budgetprobleme aus dem Team Fontana Racing entlassen wurde und 2009 nur einmal gepunktet hat: Rang 9 in Mugello.

Teambesitzer Caponera hat bei der Teamvereinigung bisher vier Plätze reserviert. Ein drittes Motorrad würde er gerne für den 18-jährigen Malaysier Muhammad Zulfahmi einsetzen, dessen erste GP-Saison eventuell von der Dorna mitfinanziert wird. Ob wie in diesem Jahr ein vierter Fahrer ins Team geholt wird, hängt von den Geldgebern ab. Richtig starke Fahrer sind ohnedies nicht mehr erhältlich.

Das heisst: Jonas Folger wird 2010 anstelle von Iannone (WM-Siebter, drei Saisonsiege) bei Ongetta-Aprilia die Nr.-1-Position übernehmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 05.03., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 05.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 05.03., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 06:10, Motorvision TV
    Report
  • Fr.. 05.03., 10:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 05.03., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 05.03., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 05.03., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
3AT