Di Meglio: Sturz in Le Mans

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 250 ccm
Mike di Meglio

Mike di Meglio

Weltmeister Mike di Meglio trug beim Heim-GP statt eines Podestplatzes einen Sturz davon.

Während Mapfre-Aprilia-Teamkollege Alvaro Bautista auf Nummer Sicher ging und beim verregneten Le-Mans-GP den vierten Platz heimfuhr, stürzte 125-ccm-Weltmeister Mike di Meglio bei seinem Heim-GP.

Di Meglio hatte sich mit der fünftbesten Zeit ausgezeichnet qualifiziert, im Rennen offte der Aprilia-LE-Pilot auf einen Podestplatz. Aber schon nach dem Start verlor der Franzose einige Positionen, er beklagte sich später über mangelnde Traktion. Trotzdem bemühte sich di Meglio, dem Spanier Alvaro Bautista bei dessen Marsch nach vorne auf den Fersen zu bleiben. Doch in Runde 11 wurde er in der Kurve «La Raccordement» von seiner Aprilia abgeworfen.

«Es ist ein Jammer», ärgerte sich Mike di Meglio. «Ich wollte hier unbedingt ein gutes Resultat zustande bringen. Aber schon nach dem Start hatte ich überhaupt kein Gefühl für das Limit des Hinterreifens. Ich spürte den Grenzbereich nicht. Ich hoffte, der Hinterreifen würde von Runde zu Runde besser auf Temperatur kommen. Aber der Grip besserte sich nicht. Ich bin wild durch die Gegend gerutscht.»

Di Meglio wusste, dass ihm dieser 250-ccm-WM-Lauf wegen der wechselhaften Bedingungen viel abverlangen würde. «Denn durch den Regen an den Trainingstagen hatte auch die Abstimmung gelitten», schilderte er. «Es tut mir leid für das Team, dass ich nicht ins Ziel gekommen und punktelos geblieben bin. Jetzt müssen wir uns für Mugello neu motivieren; wir dürfen die Köpfe nicht hängen lassen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE