Aoyama: «Ich fahre auf Angriff»

Von Jörg Reichert
MotoGP 250 ccm
Im Ziel lag Rennsieger Simoncelli (58) 12 sec. vor Aoyama (4)

Im Ziel lag Rennsieger Simoncelli (58) 12 sec. vor Aoyama (4)

Am Wochenende fällt in Valencia die letzte WM-Entscheidung. Entweder räumt Hiroshi Aoyama den letzten Titel der 250-ccm-Klasse für Honda ab, oder Marco Simoncelli holt einen weiteren für Gilera.

Mit seinem Sieg in Sepang stellte Hiroshi Aoyama zwei Dinge klar. 1) Platz 7 in Phillip Island war ein Ausrutscher. 2) Sein Nervenkostüm ist für das Finale in Valencia intakt und unerschütterlich. Dass er mit den Punkten aus Malaysia nun mit kommoden 21 Zählern Vorsprung in das letzte Rennen der Saison geht, ist ein willkommener Nebeneffekt.

Aoyama, der im nächsten Jahr mit Daniel Epp in die MotoGP aufsteigt, hat seine Taktik für Valencia bereits festgelegt. «Angriff ist die beste Verteidigung. Das hat sich schon in Sepang bewährt», ist der Japaner überzeugt, obwohl ihm Rang 11 zum sicheren Titelgewinn genügen würde - selbst bei einem Sieg durch Simoncelli hätte er dann immer noch einen Punkt Vorsprung auf den Titelverteidiger. Freilich ist ein solcher Rennausgang unwahrscheinlich. Seine schlechteste Zielankunft 2009 war ein achter Platz in Le Mans und ausserdem sah er in jedem Rennen die Zielflagge!

Doch der Honda-Pilot will kurz vor dem grössten Triumph seiner Karriere nicht mit Rechenspielchen anfangen. «Es stimmt, mathematisch sind wir in einer guten Position. Aber am Ende zählt es erst nach dem letzten Rennen. Ich mag die Strecke und einige meiner Kumpels werden nach Valencia kommen und mich unterstützen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE