Capirossi: Feiern bei der TT

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Capirossi: «Muss das mit eigenen Augen sehen»

Capirossi: «Muss das mit eigenen Augen sehen»

Nicht nur Jerez-Sieger Jorge Lorenzo (Fiat Yamaha) wird bei der TT auf der Insel Man zu Gast sein, sondern auch GP-Veteran Loris Capirossi (Rizla Suzuki).

Die Suzuki Motor Corporation feiert an der TT auf der Insel Man (29. Mai bis 11. Juni 2010) den 50. Geburtstag ihrer Teilnahme am Rennsport auf internationaler Ebene. Bei der Tourist Tourist 1960 trat Suzuki erstmals offiziell im internationalen Rennsport in Erscheinung.

GP-Veteran [*Person Loris Capirossi*] wird zwar auf der Insel anwesend sein. Doch nicht er, sondern der TT-erfahrene Brite Cameron Donald wird mit der MotoGP-Suzuki GSV-R 800 auf dem 60,72 km langen «Mountain Course» nach dem letzten offiziellen Rennen am 11. Juni eine Demo-Runde drehen; gemäss Veranstalter wird es das erste MotoGP-Viertakt-Bike sein, das je auf dem Inselkurs bewegt worden ist.

Donald gewann auf dem schnellsten und gefährlichsten Strassenkurs der Welt die Senior-TT 2008. Seine schnellste Runde drehte er mit dem beinahe unfassbaren Schnitt von 131 mph (210,82 km/h).

Capirossi und sein Teamchef Paul Denning werden mit Serien-GSX/R-Suzukis – die GSX/R-Baureihe feiert 2010 ihren 25. Geburtstag – etwas gemächlicher um die Strecke fahren.

Loris Capirossi war noch nie an der TT: «Ich möchte mit eigenen Augen sehen, ob das wirklich so verrückt zu und her geht», sagt der Italiener. «Und ich will eine Runde in gemächlichem Tempo drehen, um den Fahrern nachfühlen zu können, wie das ist, so mitten drin in den Häusern, Mauern und Bordsteinen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5DE