Dovizioso: «Das Gesamtziel ist der WM-Titel»

Von Michael Scott
MotoGP 800 ccm
Dovizioso: Andere Wege als Pedrosa

Dovizioso: Andere Wege als Pedrosa

Repsol-Honda-Werkspilot Andrea Dovizioso möchte 2010 in die Top-Liga von Rossi, Stoner, Lorenzo und Pedrosa aufsteigen.

Als Italiener steht Repsol-Honda-Werkspilot Andrea Dovizioso ganz klar im Schatten von Superstar Valentino Rossi (Fiat Yamaha). Doch mit den Rängen 3 (Katar) und 6 (Jerez) sowie dem vierten Zwischenrang in der WM-Tabelle ist «Dovi» gut in die Saison 2010 gestartet. Dovizioso, der die Saison 2009 als Sechster abschloss und in Donington seinen bisher einzigen MotoGP-Sieg holte, liegt nur drei Punkte hinter seinen Teamkollegen Dani Pedrosa zurück.

Hast du deinen Repsol-Honda-Teamkollegen Dani Pedrosa besonders ins Visier genommen?
«Eines meiner Ziele muss es sein, als schnellster Honda-Pilot in der Ergebnisliste zu stehen. Aber das Gesamtziel bleibt natürlich der Gewinn der MotoGP-Weltmeisterschaft.»

Hast du in Jerez wie Pedrosa ein neues Chassis zur Verfügung gehabt?

«Nein, Dani hat ein anderes Problem als ich. Ich hatte erst für den Montag nach dem Rennen ein neues Chassis für den Test zur Verfügung. Aber es war ein anderes als jenes von Dani.»
 

Warum zwischen dem Italiener und Pedrosa «kein Verhältnis» (Zitat Dovizioso) existiert und warum er bei der Abstimmung andere Wege geht als sein Teamkollege, lesen Sie im ausführlichen Interview in der neuen Motorsport-Wochenzeitschrift SPEEDWEEK, Ausgabe 20/2010 (mit 80 Seiten), ab sofort für 2 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
6DE