Aoyama: In Indianapolis zurück?

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Hiroshi Aoyama: 46 Testrunden in Brünn

Hiroshi Aoyama: 46 Testrunden in Brünn

Ob Hiroshi Aoyama in Indianapolis am 29. August wieder auf der Interwetten-Honda sitzen wird, ist noch offen. Aoyama will diese Woche eine Entscheidung treffen.

Bei den MotoGP-Testfahrten am Montag nach den Grand Prix von Brünn sass erstmals seit seinem schweren Sturz in Silverstone der Japaner Hiroshi Aoyama wieder im Sattel der Interwetten-Honda RC 212 V. Die natürliche Heilung des gebrochenen 12. Brustwirbels ist bereits weit fortgeschritten.

Der 28-jährige 250er-Weltmeister von 2009 drehte 46 Runden und war mit seiner Kondition und dem Motorrad zufrieden. Da es am Nachmittag zu regnen begann, wurde der Test vorzeitig beendet.

«Mein Gefühl für den Körper und auch meine Kondition waren viel besser, als ich es erwartet hatte», erzählte Aoyama. «Es ging am Montag darum, zu sehen, wie weit mein Heilungsprozess fortgeschritten ist. Mein Rücken ist noch nicht zu hundert Prozent wieder okay. Ich will deshalb im Moment noch nicht entscheiden, ob ich in Indianapolis schon zurück sein werde. Ich möchte gern noch ein paar Tage abwarten.»

Mit 1:58,830 min belegte Aoyama am Montag den 14. Platz unter 17 Teilnehmern. Auf die Bestzeit von WM-Leader Jorge Lorenzo (Fiat Yamaha) verlor er rund 2,5 Sekunden.

Cheftechniker Tom Jojic ergänzte: «Hiro konnte einige Runden schmerzfrei fahren. Die Rundenzeit, die er gefahren ist, hat uns sehr überrascht. Leider konnten wir nicht den ganzen Tag testen, weil es zu regnen begann. Aber ich denke, für Hiro's Heilungsprozess war es sowieso besser, dass wir nicht den ganzen Tag getestet haben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
8DE