Edwards bleibt bei Yamaha Tech3

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Colin Edwards: «Ich werde auch Cal helfen»

Colin Edwards: «Ich werde auch Cal helfen»

Der Texaner Colin Edwards (36) hat für ein weiteres MotoGP-Jahr bei Monster Yamaha Tech3 unterschrieben.

[*Person Colin Edwards*] (36) fährt seit 2008 für das Yamaha-Satellitenteam des Franzosen Hervé Poncharal. Im ersten Jahr holte er für das Team den siebten WM-Endrang, 2009 war er als Gesamtfünfter klar bester Fahrer eines privat geführten Teams. 2010 liegt Edwards nach 13 von 18 Rennen in der WM-Tabelle mit 70 Punkten auf dem elften Zwischenrang.

2011 wird Edwards seine vierte Saison bei Poncharal bestreiten; in Aragón gaben er und das Team Tech3 die weitere Zusammenarbeit offiziell bekannt. Nach James Toseland (2008 und 2009) und Ben Spies (2010) wird der Brite und MotoGP-Rookie [*Person Cal Crutchlow*] neuer Teamkollege des erfahrenen Edwards.

«Ich fühle mich geehrt, dass Yamaha und Tech3 mir weiterhin das Vertrauen schenken und ich meine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihnen fortsetzen kann», erklärt Edwards. «Ich freue mich auch auf Cal Crutchlow. Ich habe James Toseland und Ben Spies geholfen, als sie in die MotoGP-Klasse kamen, und ich werde auch mein Möglichstes tun, falls Cal Hilfe brauchen sollte.»

Teambesitzer Hervé Poncharal ist von Edwards’ Fähigkiten weiterhin überzeugt: «Colins Leidenschaft für den Rennsport ist grösser denn je. Er hat Wesentliches dazu beigetragen, dass Yamaha Tech3 das erfolgreichste Privatteam im MotoGP geworden ist. Darüber hinaus besitzt er einen unverwechselbaren Charakter und hat konstant bewiesen, dass er immer noch einer schnellsten Rennfahrer der Welt ist.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm