Rossi: Schulter bereits operiert

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Valentino Rossi: Schulteroperation ohne Komplikationen

Valentino Rossi: Schulteroperation ohne Komplikationen

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi liess sich bereits am vergangenen Sonntag (14. November) nach den Valencia-Tests an der verletzten Schulter operieren.

90 Tage: So lange soll die vollständige Rehabilitation der bei einem Motocross-Unfall im April verletzten Schulter des neuen Ducati-Superstars Valentino Rossi dauern. Der neunfache Weltmeister liess sich in Cervesi-Spital von Cattolica, unweit seines Heimatorts Tavullia, vom Schulterspezialisten Dr. Giuseppe Porcellini operieren. Der arthroskopisch erfolgte Eingriff betraf vor allem die beim Unfall arg in Mitleidenschaft gezogenen Sehnen und Bänder.

«Der Zustand der Schulter war kritisch», sagten die behandelnden Ärzte. «Valentino muss sehr kräftig auf die Zähne gebissen haben, um in diesem Zustand überhaupt fahren zu können. Der operative Eingriff verlief gut und ohne Komplikationen. Für eine vollständige Rehabilitation dieser Art von Verletzung rechnen wir üblicherweise mit 90 Tagen. Aber wir werden natürlich unser Bestes tun, um die speziellen Anforderungen unseres Patienten erfüllen zu können.»

Der Eingriff dauerte zwei Stunden, Dr. Porcellini wurde von seinen Kollegen Fabrizio Campi und Paolo Paladini assistiert. Nach einer Nacht im Spital wurde Rossi bereits wieder nach Hause entlassen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE