Ducati: Neue Teile – Hayden muss warten

Von Sharleena Wirsing
Wann kann Hayden aufholen?

Wann kann Hayden aufholen?

Nicky Hayden testete am letzten Montag die neuen Front-Teile, welche Valentino Rossi beim Rennen in Brünn bereits erfolgreich einsetzte. Wann Hayden diese in einem Lauf verwenden darf ist unklar.

Das Ducati-Team hatte die ganze Saison über Probleme, ein ausreichendes Gefühl für das Vorderrad zu entwickeln und das Untersteuern der Maschine zu reduzieren. Die neuen Entwicklungsteile für die Front verhalfen Rossi in Brünn zu Platz 6. Der Italiener konnte den Abstand zu Sieger Casey Stoner im Vergleich zum Rennen in Laguna Seca halbieren. Dies stellt einen Durchbruch für Ducati dar. Dieser Meinung ist auch Cheftechniker Jeremy Burgess, er sieht die neuen Teile als einen der grössten Schritte vorwärts für die Desmosedici an.

Am letzten Montag erhielt Hayden die Modifikationen an der Vorderachse. Nachdem er die neuen Front-Teile getestet hatte, sagte Nicky Hayden, dass er nicht weiss, wann er diese in einem Rennen einsetzen kann. «Ich bekam ein paar Stunden und machte einen kleinen Schritt nach vorne, aber wir haben noch mehr Teile, daher musste ich sie zurückgeben und werde sie wohl für eine ganze Zeit nicht wiederbekommen», berichtete der Ducati-Star gegenüber Motorcycle News.

Der Amerikaner fühlte sofort Verbesserungen beim Einlenken der Maschine: «Ich spürte den Vorderreifen besser. Es kostet jedoch Zeit, die Teile zu produzieren, und ich werde sie fürs Erste nicht bekommen. Es war aber eine schöne Unterstützung und ein deutlich besserer Weg.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 27.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Fr.. 27.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 27.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 27.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 27.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 27.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:22, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 27.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
3AT