Lorenzo: «Werde den Fehler von Brünn wettmachen»

Von Sharleena Wirsing
Lorenzo: Daumen hoch für den WM-Titel?

Lorenzo: Daumen hoch für den WM-Titel?

Weltmeister Jorge Lorenzo muss beim Grand Prix in Indianapolis den Abstand zum WM-Führenden Casey Stoner verringern, um seine Chancen auf den Titel in der Königsklasse zu wahren.

Yamaha-Teammanager Wilco Zeelenberg macht deutlich, welch weitreichende Konsequenzen das Rennen der MotoGP-Klasse in Indianapolis im Kampf um den WM-Titel haben wird. «Wenn wir die Weltmeisterschaft gewinnen wollen, dann müssen wir Rennen gewinnen und anfangen, Casey zu schlagen. Das stellt eine grosse Herausforderung dar, aber wir sind bereit, diese anzunehmen», verspricht Zeelenberg.

Jorge Lorenzo will um jeden Preis seinen Patzer bei der Reifenwahl in Brünn durch ein starkes Rennen in den Vereinigten Staaten ausbügeln. «Indianapolis ist eine Strecke, die mir wirklich Spass macht. Ich schätze die schönen Momente, als ich 2008 und 2010 auf das Podium fuhr und 2009 mit dem Helm im Captain Amerika Design den Sieg holen konnte. Ich bin derzeit in guter Form, und ich bin bereit, den Boden, den wir in Brünn durch die falsche Reifenwahl auf Casey verloren haben, wieder gutzumachen. Ich hoffe, dass mir die positiven Erinnerungen gegenüber dieser Rennstrecke helfen werden, um den Titel zu kämpfen. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder in die USA zurückzukehren und meine M1 zu fahren.»

Das Yamaha-Werksteam hatte in der letzten Saison mit dem Set-up zu kämpfen, was nicht zuletzt an der unregelmässigen Streckenoberfläche lag, weiss Wilco Zeelenberg: «Wir hatten letztes Jahr in Indianapolis Probleme mit der Abstimmung der Maschine, aber die Rennstrecke wurde neu asphaltiert. Wir freuen uns nun darauf, den neuen Belag auszuloten, denn der Ring war zuvor in keinem guten Zustand.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Do.. 19.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 19.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
7AT