Simoncelli: «Le Mans war mein bestes Rennen»

Von Giovanni Zamagni
MotoGP 800 ccm
Draufgänger Marco Simoncelli

Draufgänger Marco Simoncelli

Trotz des viel diskutierten Zwischenfalls mit Dani Pedrosa hält Honda-Pilot Marco Simoncelli den Frankreich-GP für sein bisher bestes Rennen in diesem Jahr.

Die an den Musiker Jimi Hendrix erinnernde Frisur von Marco Simoncelli ist längst zu einem Markenzeichen des italienischen MotoGP-Fahrers geworden. Die üppige Haartracht scheint viele Menschen in seinem Umfeld zu beschäftigen, denn der Pilot von San Carlo Honda Gresini sagt: «Die Frage, wann ich die Haare schneide, kann ich nicht mehr hören. Oder auch: Wirst du sie schneiden, wenn du erstmals in der MotoGP gewinnst? Die Antwort lautet: nein!»

Simoncelli spricht lieber über seine Art, die Honda auf der Rennstrecke zu bewegen. «Mein Fahrstil war schon immer so. Aggressiv, nicht nachlassen oder nachgeben. Natürlich habe ich den Stil über die Jahre verfeinert und verbessert», versichert der 24-Jährige.

Eben diese forsche Art ist nicht überall gerne gesehen. Die lautesten Aufschreie gab es dieses Jahr, als Simoncelli in Le Mans im Kampf um den Sieg Dani Pedrosa abräumte. Trotzdem sagt er: «Le Mans war mein schönstes Rennen in der MotoGP-Klasse. Trotz der Bestrafung und dem Theater, das danach folgte.»

Warum Simoncelli mit seinem langjährigen Gegner Andrea Dovizioso nichts anfangen kann, wie er sein Verhältnis zu seinem Vater beschreibt und wie Klein-Marco zum Rennsport gekommen ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von SPEEDWEEK: jetzt für 2,20 Euro / 3,80 Franken im Zeitschriftenhandel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
24