Motegi: Sorgen bei Repsol-Honda

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 800 ccm
Regen in Motegi: Qualifying abgesagt

Regen in Motegi: Qualifying abgesagt

Weil das Qualifying von Motegi am Samstag abgesagt wurde, starten Dovizioso und Pedrosa nur aus dem Mittelfeld.

Der Regen am Samstag erwischte das gebeutelte Repsol-Honda-Werksteam mit [*Person Andrea Dovizioso*] und Dani Pedrosa am falschen Fuss. Das Duo startet nach der Absage des Qualifyings (wegen Hochwassers auf der Piste) von den Startplätzen 7 und 11. Im nassen freien Training am Samstagvormittag war Pedrosa vor Dovizioso auf Rang 10 gelandet.

«Wir hätten einen trockenen Trainingstag mit zweimal 45 Minuten Training dringend gebracht, um mehr Traktion zu finden», erklärte Andrea Dovizioso. «Ausserdem hat uns HRC ein paar neue Teile geliefert, die wir testen hätten sollen. Aber im Regen hatte das keinen Sinn. Jetzt hänge ich am siebten Startplatz fest, das ist alles andere als ideal. Aber ich hoffe, dass wir wenigstens noch ein trockenes Warm-up vorfinden. Dann könnten wir noch etwas ausprobieren fürs Rennen. Darauf arbeiten wir hin. Denn bisher habe ich kein gutes Gefühl für die Maschine. Beim Heimrennen von Honda wollen wir den Fans etwas zeigen…»

Teamkollege [*Person Dani Pedrosa*] sass während des Samstags mit finsterer Miene in der Box. «Eine merkwürdige Situation, besonders nach den Vorfällen in Katar und der Verschiebung des Rennens. Im nassen Samstag-Training in der Früh habe ich meine Rundenzeiten allmählich verbessert. Aber jetzt muss ich vom elften Platz losfahren, und meine Titelrivalen stehen in der ersten Reihe. Das heisst: Ich muss unbedingt einen perfekten Start hinlegen und gleich in den ersten Runden viele Fahrer überholen. Aber das wird schwierig. Denn unser Trocken-Set-up ist alles andere als perfekt... Vielleicht machen wir im Warm-up noch Fortschritte.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 00:45, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 02:35, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 26.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 26.02., 07:50, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 26.02., 10:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 26.02., 10:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE