Livio Suppo: «Müssen den Ärzten vertrauen»

Von Markus Lehner
Stoner, Suppo: Sorgen um Ducatis Nummer 1

Stoner, Suppo: Sorgen um Ducatis Nummer 1

Der seit dem GP von Barcelona gesundheitlich angeschlagene Casey Stoner bereitet seinem Marlboro-Ducati-Teamchef Livio Suppo ernsthafte Sorgen.

Marlboro-Ducati-Star [*Person Casey Stoner*] (22) war bei den beiden Grands Prix von Barcelona und Assen körperlich nicht fit. Den MotoGP-Weltmeister von 2007 plagten mysteriöse Magenprobleme. Doch selbst in diesem Zustand schaffte Stoner in beiden Rennen einen Podestplatz.

Duacti-MotoGP-Projektmanager Livio Suppo ist überzeugt, dass Stoner ohne Krankheit in beiden Rennen mit Valentino Rossi und Jorge Lorenzo um den Sieg hätte mitkämpfen können.

«Irgendetwas ist bei Casey nicht in Ordnung», sorgt sich Suppo um seinen Toppiloten. «Wir haben versucht, die Ursache des Übels zu finden, doch so richtig haben wir die Antwort noch nicht gefunden. Wir müssen den Ärzten der Clinica Mobile vertrauen. Wir haben intensiv mit Dottore Macchiagodena gesprochen und hoffen nun auf eines seiner Wunder.»

«Ich leide mit Casey». fährt Suppo fort. «Das Wochenende in Assen war sehr hart für ihn. Ohne seine gesundheitlichen Probleme hätte er mit Rossi und Lorenzo mitgehalten. Die drei werden die Weltmeisterschaft unter sich ausmachen, das ist bereits klar.»

Suppo freute sich in Assen über den Formanstieg von Nicky Hayden, der bis ins Ziel in der Verfolgergruppe um Platz 6 kämpfte. «Diese Fortschritte haben wir auch den Anstrengungen der Truppe um Techniker Filippo Preziosi und Testfahrer Vittoriano Guareschi zu verdanken.»

Doch Suppo weiss: «Das mit Abstand Wichtigste ist zur Zeit, dass wir wieder einen gesunden Casey im Team haben!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 01.07., 05:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 01.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 01.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 06:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 07:02, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 01.07., 07:19, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT