Aoyama: Nr. 7 zu Ehren von Kato

Von Markus Lehner
Aoyama: Nr. 7 statt wie bisher Nr. 4

Aoyama: Nr. 7 statt wie bisher Nr. 4

250er-Weltmeister Hiroshi Aoyama beschriftet als Erinnerung an seinen japanischen Landsmann Daijiro Kato seine Interwetten-MotoGP-Honda mit der Nummer 7.

Bisher trat der letzte 250er-Weltmeister der GP-Geschichte, der Japaner [*Person Hiroshi Aoyama*], immer mit der Startnummer 4 an. In seiner ersten MotoGP-Saison ersetzt er sie durch die Nummer 7.

«Meine Lieblingsnummer war schon immer die 74, die Daijiro Kato benutzt hat», erklärt der Pilot des neuen Interwetten-Honda-Teams des Schweizers Daniel Epp. «Meine bisherige Nummer 4 verwendet in der MotoGP-Klasse bereits Andrea Dovizioso, also musste ich wechseln und wählte die Nummer 7, den ersten Teil von Daijiros Startnummer.»

Die Nummer 74 von Kato, 250er-Weltmeister von 2001 mit 11 Siegen und 322 WM-Punkten, wurde nach dessen tragischem Tod beim MotoGP-Rennen in Suzuka im April 2003 für immer zurückgezogen.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
7DE