Suzuki: Bereit für Sepang

Von Markus Lehner
Paul Denning: «Suzuki hat hart gearbeitet»

Paul Denning: «Suzuki hat hart gearbeitet»

Gemäss Rizla-Suzuki-Teammanager Paul Denning sind die Vorarbeiten für die MotoGP-Tests in Sepang im Februar sehr positiv verlaufen.

Gemäss Rizla-Suzuki-Teammanager Paul Denning haben Werk und Team in den Wintermonaten hart gearbeitet, um die neuen GSV-R 800 für das MotoGP-Evergreen Loris Capirossi und Rookie Alvaro Bautista startklar zu machen.

«Das Entwicklungs-Team konzentrierte sich darauf, die Maschine fahrbarer und vor allem anpassungsfähiger zu machen», erklärte Denning. «Es gab umfangreiche Chassis-Entwicklungen. In Sepang wird zumindest ein komplett neuer Rahmen zum Einsatz bereit sein. Wir haben auch an einer sanfteren Kraftentwicklung des V4-Triebwerks gearbeitet.»

Denning erzählte weiter: «Mit Neuentwicklungen kann man in Japan zu dieser Jahreszeit nicht wirklich ausrücken, das Wetter ist entweder zu schlecht oder die Temperaturen sind zu niedrig. Also wurde viel mit Simulationen und auf dem Prüfstand gearbeitet. Was das alles taugt, werden wir erst sehen, wenn wir in Sepang auf die Strecke gehen. Es wird in Malaysia weniger um die Rundenzeiten gehen, sondern darum, die GSV-R an verschiedene Bedingungen und Temperaturen anzupassen. Wie viel Arbeit wir in Sepang erledigen können, ist schwer zu sagen. Kommt ganz auf das Wetter an. Aber das Werk hat bereits vor dem Test in Estoril im vergangenen November viel Arbeit erledigt und eine sehr gute Richtung eingeschlagen. Denn es war sehr kalt in Portugal, und wir konnten einige unserer Probleme bei diesen Bedingungen ausmerzen.»

Suzuki wird 2010 das 50. Jahr seiner Rennaktivität feiern. Deshalb werden die beiden GSV-R von Capirossi und Bautista mit einem speziellen Logo gekennzeichnet werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
2DE