Lommel: Pauls Jonass (KTM) gewinnt Lauf 1

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Pauls Jonass gewann den ersten MX2-Lauf in Lommel

Pauls Jonass gewann den ersten MX2-Lauf in Lommel

Erst gegen Rennende konnte sich WM-Leader Pauls Jonass (KTM) gegen seinen Teamkollegen Jorge Prado durchsetzen. Jeremy Seewer (Suzuki) stürzte und sah die Zielflagge auf Rang 3. Jacobi und Hsu punkteten.

14. Lauf zur Motocross WM im Tiefsand von Lommel (Belgien): Jorge Prado (KTM) gewann den Start zum ersten MX2-Lauf. WM-Leader Pauls Jonass (KTM) startete ebenfalls gut innerhalb der Top-5 und kämpfte sich Schritt für Schritt an die Spitze. 4 Minuten vor Laufende setzte er sich gegen Prado durch. 

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf in Lommel erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jeremy Seewer gewinnt den 'holeshot' vor Prado, Lieber, Watson, Jonass, Olsen und Paturel. Hsu rangiert auf Rang 12, Jacobi auf P17.

Noch 28 Min:
Jonass schiebt sich an Lieber vorbei auf Rang 3. Seewer kann einen Crash gerade noch verhindern

Noch 22 Min:
Jonass greift Seewer auf P2 an. Jonass kracht zweimal in die Suzuki von Seewer.

Noch 21 Min:
Hsu rangiert auf Platz 13, Jacobi weiterhin auf P17.

Noch 20 Min:
Jonass geht an Seewer vorbei auf Rang 2!

Noch 16 Min:
Paturel schiebt sich an Kjer-Olsen vorbei auf Rang 7.

Noch 15 Min:
Prado führt weiterhin vor Jonass, Seewer, Lieber, Watson. Mewse, Paturel, Olsen, Covington und van Doninck.

Noch 7 Min:
Prado kann sich gegen die Angriffe von Jonass wehren.

Noch 4 Min:
Führungswechsel: Jonass geht innen an Prado vorbei in Führung.

Noch 3 Min:
Jonass führt knapp vor Prado, Seewer, Lieber und Mewse.

Noch 2 Min:
Seewer am Boden! Der Schweizer kann sich jedoch schnell aufrappeln und seine dritte Position sichern. Seewer hat bereits 20 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Letzte Runde:
Pauls Jonass gewinnt den ersten Lauf vor Jorge Prado und Jeremy Seewer. Jacobi erreicht Platz 16, Brian Hsu kommt auf P17 ins Ziel.

Ergebnis Grand-Prix of Belgium, MX2, Lauf 1:
1. Pauls Jonass (LAT), KTM
2. Jorge Prado (ESP), KTM
3. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
4. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
5. Julien Lieber (BEL), KTM
6. Ben Watson (GBR), KTM
7. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
8. Conrad Mewse (GBR), Husqvarna
9. Thomas Covington (USA), Husqvarna
10. Brent van Doninck (BEL), Yamaha
11. Hunter Lawrence (AUS), Suzuki
12. Brian Bogers (NED), KTM
13. Alvin Östlund (SWE), Yamaha
14. Calvin Vlaanderen (NED), KTM
15. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
16. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
17. Brian Hsu (GER), Husqvarna
18. Michelle Cervellin (ITA), Honda
19. Iker Larranaga (ESP)
20. Bas Vaessen (NED), Suzuki

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
» zum TV-Programm
5DE