Jorge Prado (KTM) siegt in Lommel

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jorge Prado (#61) gewinnt den Großen Preis von Belgien

Jorge Prado (#61) gewinnt den Großen Preis von Belgien

Mit einem Laufsieg im zweiten Lauf von Lommel (Belgien) sicherte sich Jorge Prado den zweiten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. WM-Leader Pauls Jonass (KTM) war in einen Startcrash verwickelt.

Schon in der ersten Runde schienen die Hoffnungen von WM-Leader Pauls Jonass zerstört: Er war in einen Startcrash verwickelt und musste das Feld von ganz hinten aufrollen. Das wäre die Chance seines Verfolgers Jeremy Seewer (Suzuki) gewesen, in der WM Punkte gutzumachen. Doch auch Seewer stürzte, während Jonass eine fulminante Aufholjagd bis auf Platz 5 startete. Zum Schluss ging Jonass die Zeit aus, sonst hätte er womöglich noch Seewer auf Rang 4 erreicht. Platz 5 reichte für Jonass immerhin für Gesamtrang 2. Seewer verfehlte das Podium.

Jorge Prado fuhr ein solides Rennen und gewann den zweiten Grand-Prix seiner Karriere.

Thomas Covington zeigte ein starkes Rennen. Doch der Amerikaner hatte einen bösen Sturz und musste medizinisch versorgt werden.

Die beiden Deutschen, Henry Jacobi und Brian Hsu kamen auf den Plätzen 15 und 20 ins Ziel.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Lommel erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Thomas Covington gewinnt den Start vor Jorge Prado, Julien Lieber und Jeremy Seewer. Pauls Jonass ist mit Benoit Paturel in einen Startcrash verwickelt und geht zu Boden!

Noch 27 Min:
Prado führt vor Covington, Lieber, Seewer, Olsen, Mewse, Watson und Vlaanderen. Hsu rangiert auf Platz 12, Jacobi auf Rang 13.

Noch 26 Min:
Seewer am Boden! Der Schweizer fällt auf Rang 9 zurück.

Noch 25 Min:
Hsu ist auf Rang 27 zurückgefallen. Jonass hat Platz 15 erreicht. Jacobi liegt auf Platz 11.

Noch 19 Min:
Jonass geht an Paturel und Jacobi vorbei auf Rang 11, Seewer liegt auf Platz 7. Es wird spannend, ob Jonass seinen WM-Verfolger Seewer erreicht.

Noch 15 Min:
Prado führt mit 7 Sekunden Vorsprung vor Lieber, Covington, Olsen, Mewse, Vlaanderen und Seewer. Jonass hat Rang 9 erreicht.

Noch 12 Min:
Seewer geht an Vlaanderen vorbei auf Rang 6.

Noch 10 Min:
Jonass geht an Bogers vorbei auf Rang 8!

Noch 9 Min:
Seewer geht an Mewse vorbei auf Rang 5.

Noch 9 Min:
Covington setzt sich gegen Lieber durch und erreicht Platz 2.

Noch 6 Min:
Jacobi rangiert auf Platz 13, Hsu auf P22.

Noch 5 Min:
Jonass geht an Mewse vorbei auf Rang 7.

Noch 3 Min:
Lieber hat Covington (P2) in Schlagdistanz.

Noch 1 Min:
Covington strauchelt durch eine Bodenwelle. Er geht über den Lenker zu Boden. Der Amerikaner wird von seinem eigenen Bike getroffen und bleibt am Boden liegen. Hoffentlich ist er okay.

Noch 2 Runden:
Covington wird am Streckenrand behandelt. Jonass geht an Vlaanderen vorbei auf Rang 5. Sein Rückstand auf Seewer auf Platz 4 beträgt 14 Sekunden.

Letzte Runde:
Jorge Prado gewinnt den zweiten Lauf von Lommel und damit auch den Tagessieg, der zweite Grand-Prix-Sieg in seiner Karriere. Julien Lieber hat einen Rückstand von 11,8 Sekunden. Es folgen Kjer-Olsen, Seewer, Jonass und Vlaanderen.

Ergebnis Grand-Prix of Belgium, MX2, Lauf 2:
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Julien Lieber (BEL), KTM
3. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
4. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
5. Pauls Jonass (LAT), KTM
6. Calvin Vlaanderen (NED), KTM
7. Conrad Mewse (GBR), Husqvarna
8. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
9. Brian Bogers (NED), KTM
10. Hunter Lawrence (AUS), Suzuki
11. Ben Watson (GBR), KTM
12. Brent van Doninck (BEL), Yamaha
13. Alvin Östlund (SWE), Yamaha
14. Michelle Cervellin (ITA), Honda
15. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
16. Iker Larranaga (ESP), Husqvarna
17. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
18. Ken Bengtson (SWE), Yamaha
19. Lars van Berkel(NED), Husqvarna
20. Brian Hsu (GER), Husqvarna

Grand-Prix-Wertung:
1. Jorge Prado (2-1)
2. Pauls Jonass (1-5)
3. Julien Lieber (5-2)

WM-Stand nach 14 von 19 Läufen
1. Pauls Jonass, 589
2. Jeremy Seewer, 539 (-50)
3. Thomas Kjer-Olsen, 437 (-152)
4. Benoit Paturel, 429 (-160)
5. Julien Lieber, 412 (-177)
6. Thomas Covington, 351 (-238)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE