René Hofer (KTM): Verletzungsupdate

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
René Hofer wird mehrere Wochen ausfallen

René Hofer wird mehrere Wochen ausfallen

Der österreichische KTM-Werksfahrer René Hofer wurde nach seinem Crash in Kegums umgehend operiert und wird mehrere Wochen ausfallen. Hofer will sich jetzt sorgfältig auf sein Comeback vorbereiten.

Der österreichische KTM MX2-Werksfahrer René Hofer meldete sich aus dem Spital zu Wort: «Wie die meisten von euch wahrscheinlich schon wissen, bin ich im zweiten Lettland GP im zweiten Lauf gestürzt und habe mir dabei die linke Schulter verletzt. Um genau zu sein: Es ist ein Übergangsbruch des Oberarms knapp unter dem Schultergelenk. Ich wurde einen Tag später von Riga nach Wels transportiert, wo ich noch in derselben Nacht von Dr. Lang operiert wurde. Es ist natürlich doppelt bitter, weil die Saison nach der Corona-Pause gerade erst wieder begonnen hatte und ich in meiner ersten MX2 GP Saison wirklich gut drauf war.»

Einen genauen Zeitplan für die Rehabilitation gibt es noch nicht. Klar ist, dass Hofer mehrere Wochen pausieren muss. «Sobald ich den Arm in ein paar Wochen wieder halbwegs bewegen kann, werde ich mich im Red Bull Athletes Performance Center wieder auf mein Comeback vorbereiten und werde alles geben, um wieder so schnell wie möglich fit zu sein.»

Hofer bedankte sich zugleich für die Unterstützung der Fans. «An dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen für eure Unterstützung bedanken, vor allem bei meinem ganzen Team und bei meiner Familie, die immer zu 100% hinter mir stehen sowie bei Dr. Thomas Lang für die schnelle Organisation der Operation.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 24.01., 18:15, Österreich 1
    Moment am Sonntag
  • So. 24.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 24.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
» zum TV-Programm
6AT