MotoGP: VR46 bleibt der Vision treu

Lugo: Lucas Coenen (Husqvarna) gewinnt Grand Prix

Von Thoralf Abgarjan
Das MX2-Podium in Lugo

Das MX2-Podium in Lugo

Mit einem 4-1-Ergebnis gewann der belgische Husqvarna-Werksfahrer Lucas Coenen den Grand Prix of Galicia in Lugo vor Andrea Adamo und Liam Everts (beide KTM). Simon Längenfelder sicherte sich auf Platz 9 wichtige Punkte.

Den Start zum zweiten Lauf der MX2-Klasse gewann Liam Everts (KTM) vor Husqvarna-Werksfahrer Lucas Coenen. Noch in der ersten Runde setzte sich Coenen gegen Everts durch und gewann den zweiten Lauf mit einem Vorsprung von 2,6 Sekunden vor Liam Everts und WM-Leader Kay de Wolf (Husqvarna).

De Wolf erwischte keinen guten Start und musste sich in diesem Rennen erneut nach vorn arbeiten. Am Ende verpasste der Niederländer auf Platz 4 knapp das Grand-Prix-Podium. Auf dem dritten Podiumsrang stand der mit 42 Zählern punktgleiche Liam Everts, der aber einen besseren zweiten Lauf hatte.

Simon Längenfelder (GASGAS) startete diesmal nicht optimal ins Rennen, kämpfte sich aber von Platz 11 aus nach vorne und erreichte mit dem Handicap seines frisch operierten Schlüsselbeins die Top-10 auf Rang 9. Damit rangiert der Deutsche in der MX2-WM weiter auf Platz 2. Sein Rückstand auf WM-Leader Kay de Wolf vergrößerte sich zwar auf 44 Punkte, aber angesichts der Ausgangslage war das mehr als Schadensbegrenzung.

«Die Schmerzen machen mir weniger Probleme als die Beweglichkeit», erklärte der Deutsche. «Der Schulterbereich ist noch ziemlich steif.»

Schon in einer Woche geht es in Saint-Jean-d'Angély (Frankreich) mit dem 7. Lauf der Motocross-WM weiter.

Ergebnis MX2 Lugo:

1. Lucas Coenen (B), Husqvarna, 4-1
2. Andrea Adamo (I), KTM, 1-4
3. Liam Everts (B), KTM, 3-2
4. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 2-3
5. Thibault Benistant (F), Yamaha, 5-6
6. Sacha Coenen (B), KTM, 6-7
7. Mikkel Haarup (DK), Triumph, 9-5
8. Rick Elzinga (NL), Yamaha, 8-8
9. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 7-9
10. Ferruccio Zanchi (I), Honda, 11-10
11. Cas Valk (NL), KTM, 13-12
12. Hakon Osterhagen (N), Honda, 16-13
13. Valerio Lata (I), GASGAS, 14-15
14. Marc Antoine Rossi (F), GASGAS, 10-33
15. Julius Mikula (CZ), KTM, 23-11
16. Kay Karssemakers (NL), Fantic, 18-14
17. Quentin Marc Prugnieres (F), Kawasaki, 12-21
18. Jens Walvoort (NL), KTM, 17-18
19. Jack Chambers (USA), Kawasaki, 15-23
20. Bobby Bruce (GB), Kawasaki, 35-16

MX2 WM Stand nach 6 von 20 Events:

1. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 292 Punkte
2. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 248, (-44)
3. Liam Everts (B), KTM, 230, (-62)
4. Thibault Benistant (F), Yamaha, 226, (-66)
5. Lucas Coenen (B), Husqvarna, 223, (-69)
6. Andrea Adamo (I), KTM, 211 (-81)
7. Rick Elzinga (NL), Yamaha, 190 (-102)
8. Mikkel Haarup (DK), Triumph, 182, (-110)
9. Sacha Coenen (B), KTM, 141, (-151)
10. Camden McLellan (ZA), Triumph, 126, (-166)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 12.06., 23:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 00:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 02:35, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do. 13.06., 03:00, DMAX
    King of Trucks
  • Do. 13.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5