Herlings (KTM) baut seinen Vorsprung weiter aus!

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Sieger Jeffrey Herlings in Frankreich

Sieger Jeffrey Herlings in Frankreich

Mit dem souveränen Sieg im zweiten Lauf von Saint Jean d'Angely baut Leader Jeffrey Herlings (KTM) seinen Vorsprung weiter aus. Seine Verfolger Arnaud Tonus (Kawasaki) und Jordi Tixier (KTM) konnten nur anfangs folgen!

Eine tolle Stimmung unter den Zuschauern begleitete die MX2-Piloten zum Start des zweiten MX2-Laufes in Saint Jean d'Angely. Jeffrey Herlings (KTM) hatte den ersten Lauf überlegen gewonnen. 

Lauf 2 MX2 von Saint Jean d'Angely im Stenogramm:

Start:
Jeffrey Herlings beschleunigt im Stile von Cairoli stehend über die Startgerade und hat so die mit Abstand beste Traktion. Er gewinnt erneut den Start vor Arnaud Tonus, José Butron, Romain Febvre und Jordi Tixier. Valentin Guillod rangiert auf 8, Jeremy Seewer liegt auf Rang 9!

Noch 25 Min:
An einer Sprungkombination, die offenbar besonders rutschig ist, gehen gleich mehrere Fahrer zu Boden: Zuerst Valentin Guillod, dann stürzen Julien Lieber und Ivo Monticelli spektakulär über den Lenker. Alle Fahrer erleiden dem Anschein nach zum Glück keine schweren Verletzungen und setzen das Rennen fort.

Noch 22 Min:
Arnaud Tonus kann das Tempo von Herlings mitgehen.

Noch 20 Min:
Herlings führt vor Tonus, Febvre, Tixier, Gajser und Ferrandis. Jeremy Seewer rangiert auf 8, Guillod rangiert auf 10.

Noch 18 Min:
Jordi Tixier passiert Romain Febvre und erreicht Rang 3, Tim Gajser kämpft mit Febvre um Rang 4.

Noch 13 Min:
Tim Gajser begeht einen Fehler und verliert Boden auf Febvre.

Noch 10 Min:
Jeremy Seewer rangiert auf Platz 7. Petar Petrov kämpft in den Top-10 um Rang 9.

Noch 7 Min:
Tim Gajser erreicht die 5. Position!

Noch 3 Min:
Herlings führt souverän mit 6 Sekunden Vorsprung.

Noch 2 Runden:
Herlings führt mit knapp 10 Sekunden Vorsprung vor Tonus, Tixier, Febvre, Gajser, Ferrandis und Seewer. Guillod rangiert auf 9.

Ziel:
Jeffrey Herlings gewinnt souverän den 2. Lauf in Saint Jean d'Angely vor Tonus und Tixier.

Sieger Jeffrey Herlings gab nach dem Rennen zu Protokoll: «Ich bin wirklich froh, hier gewonnen und meinen Vorsprung ausgebaut zuhaben. Das ganze Wochenende war toll. Ich konnte im zweiten Rennen schnell eine Lücke herausfahren und weitere 6 Punkte in der Gesamtwertung auf meine Verfolger gutmachen.»

Arnaud Tonus meinte: «Ich hatte im zweiten Lauf einen besseren Start und kam am Anfang auch an Herlings heran. Ich sehe eine Steigerung von Rennen zu Rennen und bin daher zufrieden!»

Der Drittplazierte Jordi Tixier gab zu Protokoll: «Natürlich ist der Druck bei einem Heimrennen immer besonders groß. Daher bin ich froh, das Podium heute erreicht zu haben.» 

Ergebnis MX2 WM Lauf 2 in Saint Jean d'Angely

1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Arnaud Tonus, SUI, Kawasaki
3. Jordi Tixier, FRA, KTM
4. Romain Febvre, FRA, Husqvarna
...
7. Jeremy Seewer, SUI, Suzuki
8. Petar Petrov, BUL, Yamaha
9. Valentin Guillod, SUI, KTM

Gesamtwertung Grand Prix Frankreich:

1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Arnaud Tonus, SUI, Kawasaki
3. Jordi Tixier, FRA, KTM

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm