Jeffrey Herlings (KTM) deklassiert die Konkurrenz!

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Die Bedingungen spielen inzwischen für Herlings keine Rolle: Er siegt immer und überall

Die Bedingungen spielen inzwischen für Herlings keine Rolle: Er siegt immer und überall

Dass Jeffrey Herlings im Sand in einer eigenen Liga fährt, ist bekannt. In Schweden deklassiert der MX2-Überflieger nun auch auf Hartboden das gesamte Feld!

Auch wenn  in Schweden mit Arnaud Tonus nach seiner Verletzung in Teutschenthal ein wichtiger Gegner von Dominator Herlings fehlte, beherrschte «The Bullet» das Feld nach Belieben!

Die im Layout veränderte Strecke zwischen den Felsformationen von Uddevalla ist besonders fordernd. Jeffrey Herlings, eigentlich eher bekannt als Sandspezialist, holte auf der Hartbodenstrecke erneut die Pole-Position am Samstag.

Diese Ausgangslage setzte der Holländer auch prompt in eine frühe Führung im Rennen um. Nach 10 Minuten hatte er bereits 17 Sekunden Vorsprung! Er siegte am Ende mit mehr als 40 Sekunden vor Tim Gajser und Romain Febvre!

MX2 Rennen 1 von Uddevalla im Stenogramm:

Start:
Dylan Ferrandis und Harry Kullas bleiben am Start hängen. Jose Butron gewinnt den Start, aber in der ersten Runde geht Jeffrey Herlings bereits in Führung! Valentin Guillod entgeht in einer der ersten Bergab-Linkskurven knapp dem Sturz - vor der heranstürmenden Meute ist das nicht ungefährlich!

Noch 27 Min:
Herlings führt vor Butron, Jordi Tixier, Romain Febvre, Valentin Guillod, Tim Gajser, Julien Lieber und Jeremy Seewer.

Noch 25 Min:
Herlings zieht davon, bereits 2,5 Sekunden Vorsprung! Ferrandis geht in einer durchnässten Rechtskurve zu Boden und fällt nach seinem verpatzten Start auf Rang 23 zurück!

Noch 20 Min:
Gajser geht an Tixier vorbei auf Rang 5.

Noch 19 Min:
Es beginnt zu regnen. Die Strecke wird glatt! Herlings Vorsprung: sagenhafte 14 Sekunden.

Noch 14 Min:
Tixier fällt auf Rang 4 zurück. Herlings führt nun mit 20 Sekunden vor Febvre und Gajser. Guillod rangiert auf 5, Jeremy Seewer auf Rang 10!

Noch 10 Min:
Gajser geht an Febvre vorbei auf Rang 2! Es hört langsam auf zu regnen.

Noch 7 Min:
Herlings führt mit 32 (!) Sekunden vor Gajser und Febvre. Guillod rangiert auf 5, Seewer auf Rang 10.

Noch 2 Min:
Alexander Tonkov geht in einer Rechtskurve auf Rang 11 über das Vorderrad zu Boden.

Noch 2 Runden:
Dylan Ferrandis konnte sich bereits auf Rang 12 vorarbeiten. Christophe Charlier rangiert auf Platz 7.

Letzte Runde:
Herlings gewinnt mit 43 Sekunden Vorsprung!

Jeffrey Herlings meinte im Siegerinterview: «Im Regen wurde die Strecke sehr rutschig. Nun hoffe ich auf einen guten zweiten Lauf!»

Ergebnis von MX2 Lauf 1 in Uddevalla (Schweden):

1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Tim Gajser, SLO, Honda
3. Romain Febvre, FRA, Husqvarna
4. Jordi Tixier, FRA, KTM
5. Valentin Guillod, SUI, KTM
...
10. Jeremy Seewer, SUI, Suzuki

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE