Max Nagl: «Waren am Limit»

Von Robert Poensgen
Max Nagl Mantua

Max Nagl Mantua

Max Nagl wird bei der zweiten Runde der Motocross-WM Dritter, verliert aber die Meisterschaftsführung an Teamkollege Antonio Cairoli.

Beim Auftakt der Motocross-WM in Bulgarien vor einer Woche war [*Person Max Nagl*] noch der glückliche Gewinner, eine Woche später in Mantua verliert er trotz des dritten Ranges in der Tageswertung die Meisterschaftsführung.

«Wir waren am Limit und konnten dieses Wochenende einfach nicht schneller. Mein Start im zweiten Rennen war wirklich schlecht. Mein Hinterrad drehte arg durch, und ich kam kaum vorwärts», erklärte der Deutsche. «Ich bin trotzdem zufrieden, und nun fehlt nur ein Punkt auf Tony Cairoli. So bald wie möglich will ich wieder an der Spitze sein.»
 
Was sonst alles beim GP in Mantua in den Klassen MX1 und MX2  passierte, lesen Sie in Ausgabe 16 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 13. April für 2.- Euro am Kiosk!
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE