Jeremy van Horebeek verlängert bei Yamaha

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jeremy van Horebeeks Engagament wurde von Yamaha um ein Jahr verlängert

Jeremy van Horebeeks Engagament wurde von Yamaha um ein Jahr verlängert

Am Rande des bevorstehenden Großen Preises von Belgien in Lommel wurde die Verlängerung des Engagements von Jeremy van Horebeek im Yamaha-Werksteam bekanntgegeben, wodurch sich für Max Nagl eine weitere Tür schließt.

In diesem Jahr endet der Vertrag von Jeremy van Horebeek bei Yamaha. Am Rande des Großen Preises von Belgien in Lommel wurde das Engagement des Belgiers um ein Jahr verlängert.

Er bleibt damit Teamkollege von Exweltmeister Romain Febvre.

Van Horebeek zählt wie Max Nagl und Kevin Strijbos bereits zur älteren Fahrergeneration. Er ist bereits 27 Jahre.

In diesem Jahr erreichte er zwei Grand-Prix-Podien in Argentinien (P2) und im Sand von Valkenswaard mit Gesamtrang 3.

Nach 14 von 19 WM-Runden liegt van Horebeek in der Gesamtwertung auf Rang 8, 14 Punkte hinter Max Nagl.

Allerdings verpasste der Belgier zwei WM-Runden wegen eines gebrochenen Fingers.

Nachdem der Vertrag von Max Nagl von Husqvarna nicht verlängert worden ist, schwindet mit der Vertragsunterzeichnung des Belgiers eine der letzten Möglichkeiten für Nagl, in einem der etablierten Werksteams unterzukommen.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 23.11., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE