Verletzungsupdate Arnaud Tonus (Yamaha)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Arnaud Tonus gewann in Frauenfeld den ersten Lauf und stürzte im zweiten

Arnaud Tonus gewann in Frauenfeld den ersten Lauf und stürzte im zweiten

Nachdem Arnaud Tonus (Yamaha) von dem heranfliegenden Arminas Jasikonis (Suzuki) getroffen wurde, musste der Sieger des ersten Laufs am Streckenrand versorgt werden. Der Schweizer zog sich einen Rippenbruch zu.

Der Grand-Prix der Schweiz war für Arnaud Tonus (Yamaha) ein Wochenende mit extremen Höhen und Tiefen.

Am Samstag wurde er für das Motocross der Nationen nominiert. Am Sonntag feierte er auf heimischem Boden seinen ersten MXGP-Laufsieg unter frenetischem Beifall der Fans.

Im zweiten Lauf stürzte der Lokalmatador und wurde von der Maschine von Arminas Jasikonis (Suzuki) bei dessen Landung getroffen, als er gerade sein Bike aufheben wollte.

Tonus lag benommen neben der Strecke und musste noch am Streckenrand medizinisch versorgt werden. Zum Glück stellte sich die Verletzung als weniger dramatisch heraus, als zunächst zu befürchten war - auch wenn die Verletzung schmerzhaft ist.

Tonus hat sich bei dem Zwischenfall eine Rippe gebrochen. Beim Schweizer überwiegen die positiven Gedanken: «Meinen ersten MXGP-Laufsieg vor heimischem Publikum zu erringen, war ein unbeschreibliches Gefühl», erinnert sich Tonus. «Ich konnte die Energie der Fans auf der Strecke spüren. Leider konnte ich den zweiten Lauf nicht beenden. Aber ich bleibe optimistisch und werde so schnell wie möglich auf die Rennstrecke zurück kommen.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 08:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 03.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE