MotoGP: Wen Marc Marquez als Problem sieht

Motocross-GP: Neues von «Radio Fahrerlager»

Von Thoralf Abgarjan
Am Rande des Deutschland-Grand-Prix gab es wieder viele Neuigkeiten und jede Menge Klatsch und Tratsch. Die wichtigsten Nachrichten aus dem Fahrerlager haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Natürlich gab es im Fahrerlager des Talkessels wieder jede Menge Klatsch und Tratsch, welcher Fahrer mit welchem Team und welches Team mit welchem Fahrer gerne würde usw. Aber es gab auch harte Fakten, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Hunter Lawrence: «Zu lange bewusstlos»
Hunter Lawrence (Honda) war zwar noch etwas blass, als er am Freitag im Paddock erschien, aber das dürfte daran gelegen haben, dass er stinksauer war, nachdem ihn die Ärzte für unfit erklärt hatten. Vor einer Woche war der Australier in Kegums schwer gestürzt und lag bewusst- und regungslos mitten auf der Strecke. Zu lange, meinten die Ärzte, verweigerten ihm für Teutschenthal die Startgenehmigung und verordneten ihm Ruhe. Lawrence packte noch am Freitag seine Sachen und verließ frustriert den Talkessel in Richtung Mattstedt, wo der Australier im Anwesen der Familie Roczen sein Quartier bezogen hat.

Aus für 8Biano Racing Team
Für das Team 'Ottobiano Massignani Racing' war das Rennen im Talkessel das vorerst letzte. Das Husqvarna-Satellitenteam schließt offenbar wegen finanzieller Schwierigkeiten seine Pforten. 'Unerwartete Probleme', so hieß es in einem kurzen Statement. Die beiden MX2-Piloten, Brent van Doninck und Iker Larranaga, stehen nun mitten in der Saison ohne Team da. Beide Fahrer wollen sich bemühen, in Matterley Basin dennoch am Start zu sein.

Sponsoring-Aktivitäten für Max Nagl
Max Nagl ist bekanntlich auf Sponsoren angewiesen, um die WM-Saison komplett absolvieren zu können. Für seinen Heim-Grand-Prix hatte er mit seinem privaten Sponsor 'Schönegger Käse-Alm' eine Autogrammkartenaktion, bei der weitere 100 handsignierte TM-Race-Caps gewonnen werden können. Schönegger-Online-Kunden, die den Gutscheincode 'factorycap' verwenden, sind dabei!
Bereits am Freitag präsentierte Nagl einen weiteren neuen Sponsor: OC1 steht für 'Offroad Cleaner #1' und ist ein neu entwickelter Motorradreiniger. Details finden Sie unter www.oc1-cleaner.de.

Neuer Look für Tim Gajser
Tim Gajser tauchte in Teutschenthal mit einem Schnauzbart auf. Ob er sich damit in Kombination mit einem entsprechenden Gesichtsausdruck gegenüber den Japanern auf dem Foto mehr Respekt verschaffen wollte, sei einmal dahingestellt. Fakt ist: Gajser war im Talkessel nach Herlings 'the best of the rest', was dann doch weniger an seinem Outfit als an seiner sonstigen Fitness gelegen haben dürfte.

Sandtraining für Max Nagl
Am kommenden Wochenende startet Max Nagl in Mölln zum 2. Lauf der ADAC MX-Masters. Im Sand von Drehna hatte der TM-Werksfahrer beide Läufe souverän gewonnen. Um sich für Mölln vorzubereiten, ging es von Teutschenthal direkt weiter nach Grevenbroich zum Sandtraining.

Zweites Talkessel-Classics am 23. Juni
Nach dem Rennen ist bekanntlich vor dem Rennen. Das gilt nicht nur für die Fahrer, sondern auch für die Organisatoren des MSC-Teutschenthal, denn bereits am 23. Juni findet die zweite Auflage der Talkessel-Classics statt. Mehr als 300 Nennungen für historische Maschinen aus 12 Nationen sind bereits eingegangen. «Das sind mehr als doppelt so viele Anmeldungen wie bei der Premiere im vergangenen Jahr», freut sich Organisator Harald Mühlig. DDR-Motocross-Legenden wie Heinz Hoppe, Gunter Frohn und Klaus Hünecke haben ihr Kommen bereits angekündigt und werden für Autogramme zur Verfügung stehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidend in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.05., 09:00, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Fr.. 24.05., 10:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.05., 10:30, RBB Fernsehen
    In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
  • Fr.. 24.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Fr.. 24.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 11:30, NDR Fernsehen
    Geschraubt, Poliert, Gepflegt - Hamburgs edelste Oldtimer
  • Fr.. 24.05., 13:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Monaco
  • Fr.. 24.05., 14:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 24.05., 15:10, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5