Honda-Pilot Tim Gajser: Helmdesign ehrt toten Bruder

Von Johannes Orasche
Motocross-WM MXGP

Der slowenische Honda-MXGP-Fahrer Tim Gajser wurde am Wochenende in Matterley Basin im Rahmen des britischen Grand Prix mit einem ganz persönlichen Geschenk von seinem Bekleidungsausrüster Fox überrascht.

Das Motocross-GP-Wochenende von Matterley Basin im Rahmen des britischen Grand Prix war für Tim Gajser ein ganz besonderes. Der zweifache Weltmeister der Jahre 2015 (MX2) und 2016 (MXGP) gewann erstmals seit September 2017 wieder eine Lauf in der Motocross-Königsklasse und musste den Tagessieg nur wegen seines spektakulären Abfluges im ersten Durchgang an Tony Cairoli abgeben.

Besonders emotional war aber das Geschenk, das dem 22-Jährigem von seinem US-amerikanischen Bekleidungsausrüster Fox in Grossbritannien gemacht wurde: Tim Gajser erhielt einen ganz speziell lackierten Helm mit seiner Startnummer 243 über die gesamte Oberfläche. Hintergrund: Die Zahlenkombination stellt zudem das Geburtsdatum seines verstorbenen Bruder Zan dar. Das kostbare Einzelstück wurde Gajser am Freitag während der Live-Paddock-Show mit Ex-GP-Pilot und Kommentator Paul Malin sowie US-Ikone Jeff Emig übergeben.

Zur Erklärung: Tim Gajsers Bruder Zan wurde an einem 24. März geboren und starb bereits im Kleinkind-Alter nach einem schrecklichen Unfall an der Motocross-Strecke in Slowenien, als er dort von Vater Bogomir nach einem Sprunghügel angefahren wurde. Aus diesem Grund ist Tim Gajser seit vielen Jahren mit der Startnummer 243 unterwegs. Die 243 ist für die Gajsers also etwas ganz Besonderes.

Auf dem Spezial-Helm war auf der Rückseite natürlich auch der Name «Zan» lackiert, inklusive der Botschaft «Always with me, Zan - 24/3.» Für Gajser war der vergangene Sonntag – eben der 24.3. – endgültig perfekt, als er schliesslich den zweiten MXGP-Lauf gewinnen und damit eine lange Durststrecke von mehr als 18 Monaten beenden konnte. «Es war ein besonderer Tag. Alles Gute zum Geburtstag, Zan. Ich weiss, dass du immer bei mir bist», erklärte Tim Gajser. «Danke auch an Fox für diesen Helm, es bedeutet mir sehr viel.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
171