KTM-Pilot Tom Koch: Leistungssteigerung in Imola

Von Marian Groß
Tom Koch steigert sich zusehends und sammelt immer mehr WM-Punkte!

Tom Koch steigert sich zusehends und sammelt immer mehr WM-Punkte!

Die fahrerische Entwicklung von Tom Koch macht Hoffnung auf ein ordentliches Abschneiden vom Team Germany beim Motocross der Nationen in Assen. Der KTM-Pilot konnte sich beim MXGP-Lauf in Imola erneut steigern.

Die frisch angelegte Strecke auf der legendären Rennstrecke in Imola war der Schauplatz der 15. Station der Motocross-WM MXGP 2019. Bereits zum siebten mal in dieser Saison stand der Thüringer Tom Koch am Gatter, um Punkte zu sammeln. Dass Koch als Punktekandidat fest gehandelt werden kann, bewies er zuletzt bei den Meetings in Loket und Lommel, in denen er jeweils sechs Punkte einfuhr.

Die knüppelharte und sprunglastige Strecke in Imola lag dem 21-Jährigen. Der Start zum ersten Lauf passte und der KTM-Pilot pendelte sich um Platz 16 ein. Bei Rennmitte verlor der junge Mann aber den Draht zur Strecke und er büßte ein: «Ich hatte zwischendurch drei bis vier Runden drin, in denen ich keine Spur und keinen Rhythmus hatte und Zeit verloren habe», schilderte er. Koch rutschte dadurch auf die 19.Position zurück, die er aber die letzten acht Runden bis zur Zielflagge verteidigte.

Kochs Reaktion am Start zum zweiten Lauf war sehr gut und er konnte sich knapp hinter den Top-10 einsortieren und sogar seine Position halten, was für den Rookie eine große Verbesserung gegenüber dem Saisonstart ist: «Der zweite Lauf fing besser an. Ich hatte einen guten Start und bin 13. gewesen. Ich konnte mich die ersten zehn Minuten gut dort halten und auch gute Namen hinter mir lassen. Irgendwann musste ich mich aber geschlagen geben, weil ich den Speed noch nicht über die ganze Renndistanz mitgehen konnte», erzählte Koch im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Bis auf einen kleinen Fehler am Ende des Rennens, bei dem Samuele Bernadini (Yamaha) vorbei ging, beschwerte sich der Sarholz-Pilot nicht: «Ich bin am Ende mit Platz 15 super zufrieden! Dieses Wochenende war wieder ein Schritt nach vorn, wieder ein Schritt in die richtige Richtung», freute sich Koch über seine Leistung.

Der Thüringer sammelte in Italien insgesamt acht Zähler und das bedeutet im Gesamtklassement des GPs die 15.Position! Bereits am kommenden Wochenende geht es für ihn nach Schweden und wieder wird sein Ziel sein ordentlich Punkte zu holen, um seine erste MXGP-Saison noch besser abschließen zu können.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 15:05, SPORT1+
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE