Tom Koch (Sarholz KTM): 2020 weiter MXGP-WM

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP

In der kommenden Saison wird Tom Koch erneut in der MXGP-Klasse für das deutsche Sarholz-KTM-Team bei den Europarunden der WM starten. Außerdem stehen für Koch die ADAC MX Masters auf dem Plan.

Tom Koch zeigte heuer in seinem ersten kompletten MXGP-Jahr, dass er in der höchsten Motocrossklasse des Planeten in die Punkteränge fahren kann. In der kommenden Saison wird der Thüringer weiterhin für das deutsche Sarholz-KTM-Team starten, wo er schon seit 2017 Stammfahrer ist. 

Sarholz plant mit Koch die Teilnahme an den europäischen WM-Runden sowie die komplette Teilnahme an den ADAC MX Masters..
«Ich freue mich, dass ich weiter für das Sarholz-Team starten kann», kommentierte Koch seine Vertragsverlängerung. «Der Start in die letzte Saison verlief etwas schwierig, aber das Team hat mich dennoch in jeder Situation unterstützt. Am Saisonende lief es immer besser und ich konnte einige gute Ergebnisse erzielen. Ich freue mich auf die nächste MXGP-Saison.»

Für die ADAC MX Masters sieht Koch eine Podiumsplatzierung in der Gesamtwertung als realistisches Ziel. In der MXGP-WM will er regelmäßig in die Punkteränge fahren.

Mit Henry Jacobi und Tom Koch stehen damit nächstes Jahr zwei deutsche MXGP-Piloten am Startgatter.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm