Phillipaerts verzichtet auf Startnummer 1

Von Robert Poensgen
David Phillipaerts

David Phillipaerts

David Phillipaerts möchte 2009 mit der Startnummer 19 den MX1-Weltmeister-Titel verteidigen. Die Nummer 1 ist nichts für den 25-Jährigen.

In der Formel 1 ist es selbstverständlich. Der Weltmeister bekommt für die neue Saison automatisch die Startnummer 1. Beim Motocross ist das anders. Egal, ob Weltmeister oder Hinterbänkler, jeder Pilot darf sich seine Startnummer wünschen.
Bei Überschneidungen hat der bessere aus dem letzen Jahr Vorwahlrecht. Bei den meisten Fahrern dient die Startnummer als Markenzeichen.

Phillipaerts könnte 2009 mit der Nummer 1 an das Startgatter rollen, doch der Italiener verzichtet. Der Grund: Aberglaube. «Die Startnummer 19 ist besser. Ich könnte nicht mit der 1 auf dem Motorrad fahren. Das bringt mir kein Glück», so Phillipaerts in einem Interview. «Tony Cairoli hatte 2006 mit der Nummer 1 eine schwere Saison. Ausserdem verbinden mich die Fans mit der Nummer 19.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3