Henry Jacobi bleibt 2022 bei JM Honda

Von Thoralf Abgarjan
Jacobi, Martens und Monticelli

Jacobi, Martens und Monticelli

Mit Henry Jacobi und Ivo Monticelli präsentierte JM Honda das Fahrer Lineup für die MXGP 2022. Mit dem Tschechen Petr Polak steigt das Team in der nächsten Saison auch in die MX2-WM ein.

Henry Jacobi wird 2022 wieder für das JM Honda Team von Jacky Martens starten. «Ich werde nächstes Jahr hart daran arbeiten, ein beständiger Top-10-Fahrer zu werden», kommentierte der Thüringer sein Engagement. «Ich danke allen meinen persönlichen Sponsoren und allen, die das möglich gemacht haben», erklärte Jacobi weiter.

Der Vertrag mit Michele Cervellin wurde nicht verlängert. Neu ins Team gekommen ist Ivo Monticelli, dessen Engagement im Kawasaki-Werksteam nicht verlängert wurde. Seinen Platz nahm Ben Watson ein.

Ab 2022 wird sich JM Honda mit dem Tschechen Petr Polak auch an der MX2-WM beteiligen.

«Dieses Fahrer-Lineup erfüllt mich mit Stolz», erklärte Teamchef Jacky Martens. «Mit allen 3 Fahrern können wir ausgehend von den Leistungen des letzten Jahres künftig wachsen. Das ist positiv. Das Material von Honda ist eine ideale Basis für gute Ergebnisse. Wir haben mit der Saisonvorbereitung bereits begonnen und es wird dabei kein Stein auf dem Anderen bleiben, um für die neue Saison vorbereitet zu sein.»


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 19.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 19.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 19.08., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 19.08., 07:40, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
» zum TV-Programm
7AT