Osborne: Niemand ist perfekt!

Von Geoff Meyer
Motocross-WM MXGP
Osborne feierte in Istanbul seinen ersten GP-Sieg.

Osborne feierte in Istanbul seinen ersten GP-Sieg.

Zach Osborne zu seinem ersten GP-Sieg in der Türkei.

Schon im letzten Jahr sorgte [*Person Zach Osborne*] kurz nach seinem ersten Auftritt in der Grand Prix-Szene für Aufsehen, als er in Irland einen Lauf gewinnen konnte. Die ersten beiden WM-Läufe der aktuellen Saison liefen jedoch nicht besonders gut für den Amerikaner. Umso überraschender war sein Sieg in der Türkei.

Zach, kannst du uns ein wenig von deinen Rennen in der Türkei berichten?
Im ersten Rennen erwischte ich einen super Start und konnte an der Spitze des Feldes in die erste Kurve einbiegen. Allerdings waren Gautier und Khounsith direkt hinter mir und haben mich überholt. Ich konnte Ihnen nicht viel entgegensetzen, ich bin im ersten Rennen nicht besonders gut gefahren. Im zweiten Lauf gewann ich wieder den Start, doch Musquin ging gleich zu Beginn an mir vorbei. Diesmal wollte ich jedoch den Sieg und hängte mich an ihn dran. Obwohl er zwischenzeitlich ein wenig davongefahren war, konnte ich ihn letztlich wieder einholen und gewinnen.

Man hatte den Eindruck, dass Musquin ein wenig müde wurde.

Ja, er hat ein wenig nachgelassen. Im zweiten Lauf war die Strecke sehr ausgefahren und ich glaube, keiner hatte damit gerechnet, dass es so schwer würde. Auch ich habe im zweiten Lauf einige Fehler gemacht. Niemand ist perfekt. Aber am Ende hatte ich die Nase vorne, das ist alles, was zählt.


Manche Fahrer waren nicht gerade begeistert von der Strecke in Istanbul. Wie hat dir der Kurs gefallen?
Ich weiss auch nicht so wirklich, ob mir die Strecke gefallen hat oder nicht. Aber es war ein guter Kurs und ich bin super dort klar gekommen. Ich hatte schon am Samstag viel Spass und konnte mir einen guten Startplatz für die Rennen sichern. Ich wollte mich nicht unter Druck setzen lassen und einfach so viel wie möglich aus mir herausholen.

Gautier Paulin hat erzählt, dass er sehr gerne gegen dich fährt. Geht es dir ähnlich?
Ja, ich fahre sehr gerne Rennen gegen ihn. Wir verstehen uns gut und unterhalten uns sehr oft. Ich fahre gerne gegen Konkurrenten, auf die man sich verlassen kann. Wir schenken uns im Rennen nichts, berühren uns auch oft, aber ich denke nicht, dass er eine unfaire Aktion gegen mich starten würde. Wir hatten schon am Samstag einen guten Fight im Quali-Rennen, und auch am Sonntag gab es gutes Racing zwischen uns.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE