Grand Prix Comeback von Josh Coppins

Von Harald Englert
Motocross-WM MXGP
Josh Coppins fährt seine letzten beiden WM-Rennen

Josh Coppins fährt seine letzten beiden WM-Rennen

Der Neuseeländer fährt zum Abschluss seiner Karriere die letzten beiden MX1 Grands Prix in Italien und Deutschland.

WM-Comeback von Josh Coppins. Der Neuseeländer fährt zum Abschluss seiner Karriere die letzten beiden MX1 Grands Prix.Artikeltext:

Joshua Coppins fuhr seine letzte WM-Saison im Jahr 2010 und kehrte danach in seine Heimat Neuseeland zurück. In den letzten beiden Jahren fuhr der 35-Jährige lokale Meisterschaften in Down Under und gewann vor kurzem die australische Meisterschaft.

Ende des Jahres wird der sympathische Neuseeländer endgültig den Helm an den Nagel hängen. Doch vorher wird er noch die beiden MX1-Grands Prix in Faenza/I und Teutschenthal auf der Werksyamaha des Rinaldi Teams bestreiten.

Copins hat die australische Meisterschaft auf Yamaha gewonnen und fuhr in den Jahren 2007-2009 bereits für Rinaldi-Yamaha in der MX1-WM.

«Nach meinem Titel in Australien ist das wirklich eine schöne Art und Weise meine Karriere abzuschliessen», freut sich Coppins über das Angebot von Yamaha. «Ich freue mich die Jungs im Team wieder mal zu sehen und für Yamaha noch zwei WM-Läufe bestreiten zu dürfen. Damit schliesst sich der Kreis gewissermassen.»

Wer glaubt dass Coppins die WM-Läufe nutzt, um lediglich ein paar Runden locker um den Kurs zu rollen, kennt dem Neuseeländer schlecht. Kaum ein Fahrer verfügt über den unbändigen Ehrgeiz, der Coppins für einige Jahre in die Weltspitze beförderte. «Ich möchte zeigen, dass ich noch Benzin im Tank habe», lacht Coppins. «Ausserdem sind die beiden Rennen eine gute Vorbereitung für die Mannschafts-WM.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7AT