Ken Roczen: Glück im Unglück

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Ken Roczen

Ken Roczen

Eine der heikelsten Stellen auf der Motocross Strecke in Reutlingen wurde Ken Roczen, bei der zweiten Runde der ADAC MX Masters, zum Verhängnis.

Der 15-Jährige sprang an einem Table zu weit, landete in den Bremswellen, wobei es ihn aushebelte. Zunächst sah alles schlimmer aus als es war.

Der Teenager konnte seinen Fuss nicht belasten und musste von den Rettungshelfern weggetragen werden. Schon nach wenigen Minuten legten sich die Schmerzen im rechten Knie.

Am Montag unterzog man sich vorsorgliche Untersuchungen bei ORTEMA in Markgröningen. Knie Spezialist Dr. Richter diagnostizierte eine Dehnung im Innenband.
Sicher ist, hätte Roczen auf Orthesen verzichtet, wäre die Verletzung im Knie deutlich schlimmer ausgefallen. Der Start beim Weltmeisterschafts Lauf im Mallory Park ist nicht gefährdet.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 12:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 03.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 3
Mo. 03.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 3
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 2
Mo. 03.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 2
Mo. 03.08., 15:10, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 03.08., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 03.08., 15:35, Sky Sport 1
Porsche Supercup
» zum TV-Programm
22