Strijbos: Zurück ins Motocross-Lazarett

Von Robert Poensgen
ks

ks

Eine dicke Pechsträhne schleift Kevin Strijbos hinter sich her. Der Belgier hangelt sich von einer Verletzung zur nächsten.

Kevin Strijbos klebt das Pech weiterhin an den Fersen – im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Belgier brach sich bei einem Trainingssturz in seiner Heimat das rechte Schien- und Wadenbein und wurde am Montagmorgen im St. Elisabeth Krankenhaus in Herentals von Spezialist Dr. Deschrijver operiert.

In einem langwierigen Prozess hat Strijbos seine Kahnbein-Verletzung von Ende April gerade auskuriert, doch nun das bittere Ende: Der Martin-Honda-Pilot wird mindestens vier Monate pausieren müssen, was das Ende der Saison bedeutet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.06., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 25.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
8AT