MX1-Startplatz für Filip Neugebauer

Von Harald Englert
Motocross-WM MXGP
Filip Neugebauer ist beim WM-Auftakt in Italien dabei

Filip Neugebauer ist beim WM-Auftakt in Italien dabei

Ziemlich überraschend erhielt Filip Neugebauer einen Startplatz für das MX1-Auftaktrennen in Faenza/I.

Kawasaki-Pilot Filip Neugebauer, der den hiesigen Fans aus der deutschen Meisterschaft und den MX-Masters bestens bekannt ist, tauchte ziemlich überraschend auf der Starterliste für den ersten MX1-Grand Prix in Faenza auf. Auf Nachfrage von speedweek berichtete Neugebauer: «Wir haben die Anmeldung schon vor einiger Zeit abgegeben, aber ich war selber sehr überrascht, dass es schon beim ersten Rennen in Faenza klappt.»

Der Tscheche ist beim deutschen Team von Harald Pfeil in Diensten und hat seinen Schwerpunkt 2009 noch einmal ganz klar auf die nationalen Rennen in Deutschland gelegt. Für Pfeil-Kawasaki wird der Tscheche in der DM Open, DM 125 sowie in der ADAC-Masters-Serie an den Start gehen. Dort war er auch in den letzten Jahren sehr erfolgreich und hat 2008 jeweils den Vizetitel in den Klassen Open und 125 geholt.

«An meinen freien Wochenenden möchte ich so oft wie möglich in der MX1-Weltmeisterschaft an den Start gehen und mich so für eine ganze WM-Saison empfehlen», berichtet Neugebauer. Ermöglicht werden die Starts von einem persönlichen Sponsor des 21-jährigen. «Herr Osicika hat eine Baufirma in der Tschechei und unterstützt mich finanziell für die Rennen in der Motocross Weltmeisterschaft.»

Neben dem Einsatz in Faenza sind noch WM-Starts in der Türkei, in England, Frankreich, Deutschland und Belgien vorgesehen. Von seinem Team wird Neugebauer dabei so gut wie möglich unterstützt. Harald Pfeil dazu: «Filip bekommt das Material von uns, aber letztendlich sind seine WM-Ausflüge ein Privatvergnügen, dass er selber finanzieren muss. Unser Budget ist dafür zu klein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 08:40, Sky Discovery Channel
    Driving Wild mit Marc Priestley
  • Sa.. 08.05., 08:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 09:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Sa.. 08.05., 09:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup
  • Sa.. 08.05., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 11:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 12:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
» zum TV-Programm
3DE