Valentin Guillod: Crash in Frauenfeld und kein Job

Von Frank Quatember
Motocross-WM MXGP
Valentin Guillod muss sich für 2017 ein neues Team suchen

Valentin Guillod muss sich für 2017 ein neues Team suchen

Die Schweizer MXGP-Hoffnung Valentin Guillod ging in Frauenfeld hart zu Boden. Zu allem Übel ist der 23-Jährige für 2017 bei Yamaha unerwünscht.

Wohin führt der Weg von Valentin Guillod 2017? Auf Nachfrage von SPEEDWEEK.com erklärt der Kemea Yamaha-Pilot: «In Lommel hat Yamaha mir mitgeteilt, dass sie die Option auf mich für nächste Saison nicht wahrnehmen. Also habe ich kein Team für nächstes Jahr und es gibt nicht mehr viele freie Plätze. Das ist also sehr kompliziert. Ich weiß im Moment nicht, wie es weitergeht. Nach Amerika gehe ich jedenfalls nicht.»

Guillod, der seit vier Jahren vom französischen Weltmeister Yves Demaria betreut wird, liegt in der WM auf Position 7 platziert. Damit kann er bei der harten Konkurrenz in der Königsklasse auch zufrieden sein. Bei den letzten zwei GP’s in Loket und Lommel agierte der 23-Jährige allerdings glücklos. Und beim Heimspiel vergangenes Wochenende im Thurgau hatte Guillod einen heftigen Abflug im zweiten Lauf.

«Ein anderer Pilot wechselte vor einem Sprung die Spur und krachte mir ins Vorderrad. Das war ein harter Crash, ich war richtig angeknockt und konnte nicht mehr weiterfahren», erklärt Guillod seinen Nuller.

Immerhin kann sich Guillod in dieser Saison noch auf das MXoN im itaienischen Maggiora freuen. Er wurde von Teamchef Diego Clement nominiert und wird in der MXGP-Klasse an den Start gehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 18.01., 21:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 21:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 18.01., 22:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 18.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 18.01., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE