Bielstein: Aranda mit Schmerzen, Max Nagl macht Pause

Von Frank Quatember
ADAC MX Masters
Das Wetter spielt beim ADAC MX Masters in Bielstein mit

Das Wetter spielt beim ADAC MX Masters in Bielstein mit

Die Sonne lacht und langsam füllen sich die Hänge der Traditionsstrecke in der Nähe von Gummersbach. SPEEDWEEK.com mit einem Morgengruß aus Bielstein.

Nach dem Warm-up gibt es Sorgen um den Franzosen Greg Aranda vom deutschen Team Sturm Racing. Der Franzose, der vergangene Woche erfolgreich den GP von Frankreich bestritt, kollidierte gestern mit einem Baum und zog sich eine schmerzhafte Verletzung am Steißbein zu. Ob Aranda in den Finals starten kann, ist noch ungewiß, zumindest das Warm-up konnte er absolvieren.

Definitiv nicht am Start ist unsere deutsche WM-Hoffnung Max Nagl, der Bayer braucht eine Pause vom GP-Stress, geht mit Freundin Sabi auf eine Geburtstagsfeier. Beim nächsten Masters-Rennen in Aichwald Ende Juni will der Husqvarna-Pilot aber wieder am Gatter stehen.

Pfeil-Pilot Arminas Jasikonis, der Führende der Gesamtwertung des Youngstercups, kuriert derzeit seine Verletzung vom DM-Rennen in Niederwürzbach aus. Die Hand ist in Gips, keine Operation nötig. Mindestens sechs Wochen dauert es laut Teamchef Harald Pfeil noch, bis der baumlange Litauer wieder die Kawasaki pilotieren kann.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE