MXoN: Team USA für Assen präsentiert

Von Thoralf Abgarjan
Motocross der Nationen
Team USA startet 2019 mit Jason Anderson, Zach Osborne und Justin Cooper

Team USA startet 2019 mit Jason Anderson, Zach Osborne und Justin Cooper

Jason Anderson (MXGP), Zach Osborne (OPEN) und Justin Cooper (MX2) bilden die US-Nationalmannschaft beim Motocross der Nationen in Assen, nachdem die beiden Top-Stars, Tomac und Cianciarulo, abgesagt hatten.

Im Rahmen der US Nationals in Unadilla wurde die US-Nationalmannschaft für das Motocross der Nationen in Assen präsentiert.

Nach den Absagen der beiden Top-Stars und voraussichtlichen MX-Champions, Eli Tomac und Adam Cianciarulo kann die aufgestellte Mannschaft jedoch nur als B-Team angesehen werden, das jedoch trotzdem Potenzial hat.

Die USA werden in dieser Besetzung starten:
Jason Anderson - MXGP
Zach Osborne - OPEN
Justin Cooper - MX2

«Es ist eine ernste und schwierige Aufgabe», erklärte Teamchef Roger DeCoster. «Die Strecke ist ein europäischer Sandkasten und wir werden diesmal wohl etwas früher anreisen müssen, um uns dort auf die Bedingungen einzustellen und konkurrenzfähig zu sein.»

An Motivation mangelt es den Fahrern nicht. Zur Erinnerung: Jason Anderson gewann 2016 in Maggiora das zweite Rennen, bevor er auf der Ziellinie von einem japanischen Fahrer getroffen und verletzt wurde. Auch Zach Osborne fuhr 2017 bereits für das US-Team in Matterley Basin. Für Justin Cooper ist die Teilnahme ein Debüt.


siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
84