Starkes Schweizer MXoN-Team für Maggiora nominiert

Von Thoralf Abgarjan
Motocross der Nationen
Arnaud Tonus wird für das Motocross der Nationen aus den USA eingeflogen

Arnaud Tonus wird für das Motocross der Nationen aus den USA eingeflogen

Team Schweiz wird in diesem Jahr mit Valentin Guillod (MXGP), Arnaud Tonus (Open) und Jeremy Seewer (MX2) zum MXoN 2016 antreten. Das vorgestellte Team könnte in Maggiora für eine Überraschung sorgen.

Arnaud Tonus fährt bis zum Saisonende für das Team 'Monster Energy Pro Circuit Kawasaki' in den USA in der 250er Klasse. Er liegt nach 11 von 12 Läufen in der Meisterschaft auf Platz 10 und zeigte im letzten Rennen von Budds Creek zwei sehenswerte Duelle gegen Cooper Webb (Yamaha), der vorzetig Champion wurde. Für das Motocross der Nationen wird Tonus voraussichtlich auf die 450er Maschine der Open-Klasse umsteigen und dabei versuchen, sich bestmöglich zu präsentieren.

MXGP-Starter Valentin Guillod (Yamaha) rangiert in der MXGP-WM zur Zeit auf einem aussichtsreichen 7. Rang.

MX2-Pilot Jeremy Seewer (Suzuki) ist der einzige Fahrer der MX2-WM, der noch im Titelrennen ist und Favorit Jeffrey Herlings (KTM) in den verbleibenden 3 WM-Runden noch abfangen könnte.

In dieser Besetzung ist die schweizer Mannschaft so schlagkräftig aufgestellt, dass sie ein potenzieller Podiumskandidat sein dürfte.

Dass sich Motocross in der Schweiz nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, zeigte der WM-Lauf in Frauenfeld, wo nach offiziellen Angaben circa 40.000 Besucher an die Strecke pilgerten und für eine ausgelassene Stimmung sorgten.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm